Daniel Domscheit-Berg produziert Gesichtsvisiere "Wir überlegen, ob wir in ein Fünf-Kilometer-Gummiband investieren"

In ihrer offenen Werkstatt in Brandenburg produzieren Daniel und Anke Domscheit-Berg Gesichtsvisiere für medizinisches Personal. Der Bedarf ist riesig, sagt der ehemalige WikiLeaks-Sprecher.
Ein Interview von Patrick Beuth
Daniel Domscheit-Berg im Verstehbahnhof

Daniel Domscheit-Berg im Verstehbahnhof

Foto: HC Plambeck
Gesichtsvisiere, produziert im Verstehbahnhof

Gesichtsvisiere, produziert im Verstehbahnhof

Foto: havel:lab e.V.
Alle Artikel zum Coronavirus
Der Verstehbahnhof ist ein Makerspace im ehemaligen Bahnhofsgebäude von Fürstenberg an der Havel

Der Verstehbahnhof ist ein Makerspace im ehemaligen Bahnhofsgebäude von Fürstenberg an der Havel

Foto: HC Plambeck