DVDs in Zeitschriften Das sind die besten Gratis-Filmbeileger im Januar

Singende Kampfkunsthelden, kurzlebige Erben und ein eiskalter Polizist mit Herz: Welche Filme auf DVD oder Blu-ray diesen Monat Zeitschriften beiliegen, lesen Sie in unserer Übersicht.


"Computer Bild"

"True Justice: Deadly Crossing", USA 2010. Regie: Keoni Waxman. Format: 1,78:1 (16:9). Länge: 86 Min. FSK: 16 Jahre. Heftpreis: 3,90 Euro.

In der zur Spielfilmlänge vereinten Doppel-Episode der TV-Serie "True Justice" kämpfen Polizist Elijah Kane (Steven Seagal) und seine Undercover-Spezialeinheit gegen Mörder im Drogenmilieu von Seattle. Im ersten Fall gilt es, einen Doppelmord aufzuklären, im zweiten soll der russische Mafiaboss Nikolai (Gil Bellows) zur Strecke gebracht werden.

Action-Urgestein Steven Seagal ("Alarmstufe: Rot") versuchte am Ende seiner Karriere, im Fernsehgeschäft Fuß zu fassen. In der Rolle des altersweisen Beraters einer kleinen Schar frisch gebackener Nachwuchsagenten langt er jedoch nur noch selten zu, stattdessen komponiert und singt er nun lieber den Titelsong "My God" zusammen mit Stevie Wonder. Solide produzierter, uninspirierter TV-Actionfilm für Steven-Seagal-Fans.

Bis zum 10. Januar im Handel

"Super Illu"

"Vom tapferen Schmied", CSSR 1983. Regie: Petr Svéda. Format: 1,33:1 (4:3). Länge: 80 Min. FSK: 0 Jahre. Heftpreis: 2,99 Euro.

Von Fernweh gepackt, zieht der junge Schmied Mikesch (Pavel Kríz) in die Welt hinaus. Schon bald gesellen sich der Müllerbursche Matey (Jiri Knot) und der Holzfäller Ondra (Ján Króner) zu ihm. Gut gelaunt ziehen sie umher, bis sie in ein Land kommen, dass voller Traurigkeit ist, seitdem die Töchter des Königs entführt worden sind. Mikesch überredet Matey und Ondra, ihm bei der Suche zu helfen, muss jedoch bald lernen, das die beiden nur an ihren Vorteil denken. Überraschend wendungsreiches Märchen aus der Feder von Božena Němcová, der Autorin des in der Weihnachtszeit vielfach im Fernsehen gezeigten Märchens "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel".

Bis 9. Januar im Handel

"TV Movie"

"Point Blank - Bedrohung im Schatten", F 2012. Regie: Pierre Jolivet. Format: 2,35:1 (16:9/1080p). Länge: 105 Min (DVD) / 109 Min (Blu-ray). FSK: 16 Jahre. Heftpreis: 3,50 Euro (DVD) / 5,99 Euro (Blu-ray).

In der südfranzösischen Hafenstadt Marseille tauchen in Serbien gestohlene Nato-Kriegswaffen auf. Polizeiermittler Lucas (Roschdy Zem) folgt der Fährte der Schmuggler nach Paris, wo seine Tochter Maya (Leila Bekhti) bei der Drogenfahndung arbeitet. Obwohl er sie als Kind sitzen gelassen hatte, bittet er nun um ihre Hilfe. Als sie widerwillig darauf eingeht, steckt sie bald selbst in den größten Schwierigkeiten.

Bereits im Jahr 2010 sorgte Frankreichs Multitalent Roschdy Zem ("Tage des Ruhms") in einem actionstarken Film mit dem Titel "Point Blank" für Furore. Der vorliegende Polizei-Thriller firmiert zwar auf dem deutschen Markt unter dem gleichen Namen, ist allerdings keine Fortsetzung. Regisseur Pierre Jolivet, der in jungen Jahren Drehbücher für Klassiker wie "Subway" (1985) schrieb, präsentiert stattdessen eine Geschichte zwischen Familiendrama und Gangsterkrimi mit düsterer Atmosphäre. Ein ruhig inszenierter, durchaus interessanter Charakter-Krimi, dessen kurze Actioneinlagen aber nicht einlösen, was sein Titel verspricht.

Bis 16. Januar im Handel



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kilroy-was-here 07.01.2014
1. Frage
ist fuer Erwachsene auch was dabei?
markus_wienken 07.01.2014
2. .
Zitat von kilroy-was-hereist fuer Erwachsene auch was dabei?
:-))) Fehlt leider das GEO Magazin oder den National Geographic, welche in den Sonderausgaben hin und wieder ganz gute Reportagen haben (kosten dann mehr als das normale Magazin)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.