DVDs in Zeitschriften Diese Filme gibt es im Mai kostenlos als Magazin-Beilage

Vom Kammerspiel "Breathless" bis zum Thriller "Stolen": Einige Zeitschriften werden derzeit zusammen mit Filmen auf DVD oder Blu-ray vertrieben. Bei welchem Heft der Kauf lohnt, verrät der aktuelle Beileger-Überblick.

"SFT Magazin" 

"Threesome - Eine Nacht in New York", USA 2012. Regie: Mark Mann. Format: 2,35:1 (16:9). Länge: 93 Min. FSK: 16 Jahre. Heftpreis: 4,99 Euro.

Der Mitdreißiger John (Keanu Reeves) schleppt sich orientierungslos durch seinen Alltag. Als ihm eine Videokamera in die Hände fällt, beginnt er, sich und seine beiden Freundinnen Mia (Adelaide Clemens) und Violet (Bojana Novakovic) zu filmen. Langsam offenbart sich durch ihre gegenseitigen Interviews ein trostloses, von Prostitution, Drogen und Selbstbetrug geprägtes Leben.

Regisseur Mark Mann gelang es nicht nur, den Hollywoodstar Keanu Reeves ("Matrix") davon zu überzeugen, eine Rolle in seiner kleinen Independent-Produktion zu übernehmen, sondern er ließ ihn sogar selbst Teile davon mit einer Super-16-mm-Handkamera drehen. Die Wirkung von einem intimen Einblick in das verkorkste Leben der drei Figuren wird dadurch geschickt verstärkt. Reeves zeigt sich spielfreudig von seiner schrulligen Seite, doch auch seine beiden Partnerinnen machen ihre Sache gut.

In Deutschland, wo der Film sogar noch vor der US-Kino-Premiere direkt als DVD auf den Markt kam, war das Echo trotzdem verhalten. Vielleicht war dieses abseitige Selbstfindungsdrama ohne Happy End einfach eine Spur zu trostlos.

"Breathless - Immer Ärger mit Dale!", USA 2012. Regie: Jesse Baget. Format: 2,35:1 (16:9). Länge: 87 Min. FSK: 16 Jahre.

Nach einem erfolgreichen Bankraub wird der Gelegenheitsdieb Dale (Val Kilmer) von seiner Frau Loma (Gina Gershon) während eines Streits erschossen. Obwohl sie die Leiche mit Hilfe ihrer Freundin Tiny (Keli Giddish) unauffindbar in kleinste Teile zerlegt, wird bald nicht nur Sheriff Cooley (Ray Liotta) auf die beiden aufmerksam, sondern auch ein übler Gangster, der sich seinen Anteil an der Beute sichern will. Doch Loma und Tiny wissen sich zu wehren.

Mit seinem Kammerspiel über Geld, Gewalt und Intrigen lehnt sich Jesse Baget ("Cellmates") eng an die Genre-Vorbilder Quentin Tarantinos ("Pulp Fiction") an. Sein Drehbuch erfindet dabei nichts Neues, obwohl der Schauplatz innerhalb eines großen Wohnwagens überrascht. Seinen Unterhaltungswert zieht er jedoch aus den beiden wunderbaren Hauptdarstellerinnen, die augenscheinlich mit großem Spaß bei der Sache waren. Tief schwarzhumoriges, am Ende etwas überkonstruiertes Gangster-Kammerspiel für zwischendurch.

Bis 27. Mai im Handel

"Super Illu" 

"Wie füttert man einen Esel?", DDR 1974. Regie: Roland Oehme. Format: 1,33:1 (4:3). Länge: 91 Min. FSK: o. A. Heftpreis: 2,99 Euro.

Fred Stein (Manfred Krug) liebt sein Fernfahrerleben und vor allem seine zahlreichen Freundinnen in den Städten entlang der Stammrouten. Doch da fällt sein Beifahrer aus und wird durch die attraktive Jana (Karla Chadimová) ersetzt, die heimlich in Fred verliebt ist. Vor lauter Ärger über seine von nun an schwierigen amourösen Abenteuer merkt er davon jedoch nichts. Erst ein Eselfohlen und ein Streit öffnen ihm schließlich die Augen.

Ausgestattet mit Perücke, Koteletten und einem mächtigen Schnauzbart führt Manfred Krug ("Spur der Steine") durch ein deutsches Roadmovie, das immer wieder von deplatziert wirkenden Auftritten osteuropäischer Rockbands unterbrochen wird. Krug fuhr nicht nur selbst den LKW, was ihm 1977 die langjährige Rolle in der TV-Serie "Auf Achse" einbrachte, sondern sang auch den Titelsong. Eine heitere Liebesgeschichte für die ganze Familie.

Vom 8. bis 14. Mai im Handel

"TV Movie" 

"Stolen", USA 2012. Regie: Simon West. Format: 2,35:1 (16:9/1080p). Länge: 91 Min. (DVD)/95 Min. (Blu-ray). FSK: 16 Jahre. Heftpreis: 3,50 Euro (DVD)/5,99 Euro (Blu-ray).

Acht Jahre lang saß Meisterdieb Will Montgomery (Nicolas Cage) im Gefängnis, weil sein Komplize Vincent (Josh Lucas) bei einem Raubzug die Nerven verlor. Nun freut er sich auf einen Neuanfang mit seiner Tochter Alison (Sami Gayle). Doch darauf hat Vincent nur gewartet: Er entführt Alison und fordert die seit damals verschwundene Millionenbeute als Lösegeld.

In keinem seiner Filme ist Nicolas Cage ("Wild at Heart") wohl so viel gerannt wie in diesem. Regisseur Simon West, der 1997 mit ihm in "Con Air" einen Blockbuster landete, reizt die Actionqualitäten seines 15 Jahre älter gewordenen Stars noch einmal aus. Sauber inszeniert er eine abwechslungsreiche Verfolgungsjagd, die kaum Zeit fürs Luftholen lässt. Kein originelles, aber ein mitreißendes Beispiel aus dem Thriller-Handbuch.

"Flypaper - Wer überfällt wen?", USA 2011. Regie: Rob Minkoff. Format: 2,35:1 (16:9/1080p). Länge: 84 Min. (DVD)/87 Min. (Blu-ray). FSK: 16 Jahre.

Eigentlich wollte Tripp Kennedy (Patrick Dempsey) nur etwas Geld wechseln, doch während er noch mit der Bankangestellten Kaitlin (Ashley Judd) flirtet, überfallen plötzlich fast gleichzeitig zwei Banden die Bank. Nach kurzem Chaos einigt man sich auf ein gemeinsames Vorgehen, aber der Burgfrieden hält nicht lange. Als immer mehr Menschen sterben, ahnt Tripp, dass hinter dem Bankraub noch etwas anderes steckt.

Aus einem simplen Plot macht Rob Minkoff ("König der Löwen") einen leicht überdrehten Heist-Movie, der ein ganzes Bündel schräger Charaktere aufstellt. Seine Darsteller gehen mit Spaß und Verve an die Sache und machen es dem Publikum einfach, sich mitreißen zu lassen. Das ist auch nötig, denn durch seine vielfachen Wendungen verliert man in dem chaotischen Geschehen schnell den Überblick. Kleine, aber feine Popcornunterhaltung aus dem Low-Budget-Segment.

Bis 8. Mai im Handel

Kurz und knapp - was der Kiosk in diesen Wochen noch zu bieten hat

"AudioVideoFoto Bild" 

"Unknown", USA 2006. Regie: Simón Brand. Format: 2,35:1 (16:9). Länge: 81 Min. FSK: 16 Jahre. Heftpreis: 4,20 Euro.

Im Gebäude einer verlassenen Fabrik wachen fünf Männer auf und können sich an nichts erinnern. Einige sind verletzt oder gefesselt, aber keiner kann fliehen, denn alle Ausgänge sind blockiert. Durch einen Telefonanruf erfahren sie, dass sie Teil einer Entführung sind, doch wer ist Geisel, wer Täter? Bis zur angekündigten Ankunft der Komplizen müssen die Männer herausfinden, auf welcher Seite sie stehen.

Ein kammerspielartiger Psychothriller, der gegen Ende noch einmal richtig Fahrt aufnimmt. Dabei dreht sich alles um die Frage, wie stark der Mensch auf seine Erinnerungen angewiesen ist.

"My Week with Marilyn", GB 2011. Regie: Simon Curtis. Format: 2,35:1 (16:9). Länge: 94 Min. FSK: 6 Jahre.

England 1956: Um von seinen elitären Eltern loszukommen, versucht der junge Colin Clark (Eddie Redmayne) beim Film anzuheuern. Und tatsächlich erhält er eine Chance als Regieassistent bei einer großen internationalen Produktion. Dort spielt auch der Weltstar Marilyn Monroe (Michelle Williams) mit, deren Arbeitsauffassung einige Probleme mit sich bringt. Als Colin Verständnis für sie zeigt, entwickelt sich zwischen den beiden eine ungeahnte Nähe.

Schön ausgestattetes, atmosphärisch gelungenes Drama über eine interessante Episode im Leben dieser Ikone der Filmgeschichte.

Bis 6. Mai im Handel

"Computer Bild" 

"Oxford Murders", F/GB/E 2007. Regie: Álex de la Iglesia. Länge: 104 Min. Format: 2,35:1 (16:9). FSK: 16 Jahre. Heftpreis: 4,50 Euro.

Der talentierte Student Martin (Eliah Wood) versucht in Oxford, den Mathematiker Arthur Seldon (John Hurt) als Doktorvater zu gewinnen. Doch der Professor entpuppt sich als Zyniker, der an nichts mehr Interesse hat. Die beiden finden erst zueinander, als Martins Vermieterin ermordet wird, denn Seldon hat einen Hinweis erhalten, der auf eine Reihe weiterer Morde hindeutet. Gemeinsam versuchen die Logiker, das Rätsel zu lösen, um den Mörder zu finden.

Der philosophisch aufgeladene Mystery-Thriller hat so gar nichts mit den am Horrorgenre angelehnten Komödien gemein, durch die Regisseur Álex de la Iglesia ("Perdita Durango") bekannt geworden ist. Leider ist dieser ansonsten unterhaltsame Film streckenweise etwas zu harmlos.

Bis 2. Mai im Handel

"Computer Bild" 

"Lawless", USA 2012. Regie: John Hillcoat. Format: 2,40:1 (16:9). Länge: 111 Min. FSK: 16 Jahre. Heftpreis: 4,50 Euro.

Virginia 1931: Die Brüder Bondurant denken gar nicht daran, sich an das seit Jahren geltende staatliche Alkoholverbot zu halten. Stattdessen verdienen sie mit dem Schmuggel von selbstgebranntem Schnaps ein kleines Vermögen. Als ihr Handel immer weiter expandiert, fordert Marshall Charly Rakes (Guy Pearce) Schweigegeld, doch die Brüder widersetzen sich.

Intensives, Western-ähnliches Drama, dessen Drehbuch und Filmmusik vom Musiker Nick Cave ("Where the Wild Roses Grow") stammen. Ein großartig in Szene gesetzter Genrefilm, der nicht zuletzt durch seine ausgesuchte Darstellerriege überzeugt.

Vom 3. bis 16. Mai im Handel

"Me.Movies" 

"Buffalo '66", USA 1998. Regie: Vincent Gallo. Format: 1,78:1 (16:9). Länge: 105 Min. FSK: 12 Jahre. Heftpreis: 6,90 Euro.

Das Leben von Billy Brown (Vincent Gallo) wird von den Buffalo Bills bestimmt. Die Football-Mannschaft ist der Lebensinhalt seiner Mutter, die ihrem Sohn nie verzieh, dass die "Bills" am Tag seiner Geburt ein Meisterschaftsfinale verspielten. Jahre später saß er wegen einer verlorenen Wette auf deren Sieg im Gefängnis. Nun will er nur noch eins: mit den Buffalos und mit seinen Eltern abrechnen.

Ein sehenswertes, aber beklemmendes Melodram, dessen zeitweise trostlose Schwere nur durch ironische Brechungen und die höchst engagierten Darsteller erträglich wird.

Bis 3. Juni im Handel

"Screen Magazin" 

"Miss Nobody", USA 2007. Regie: Tim Cox. Format: 2,35:1 (16:9). Länge: 86 Min. FSK: 16 Jahre. Heftpreis: 3,99 Euro.

Die Sekretärin Sarah Jane McKinney (Leslie Bibb) träumt vom Aufstieg in die Chefetage und einem Mann fürs Leben. Zumindest der Plan mit dem Job scheint aufzugehen, doch dann schnappt ihr ein Kollege die Beförderung vor der Nase weg. Als der durch einen Unfall in ihrem Beisein umkommt und sie anschließend seinen Posten erhält, beginnt Sarah, systematisch ihre Konkurrenz auszuschalten, um deren Position in der Firma einzunehmen.

Eine charmante Low-Budget-Entdeckung, die ihre eigenwillige Stimmung bis zur letzten Szene aufrechterhält.

Bis 21. Mai im Handel

"Widescreen" 

"Immortal", F/GB/I 2004. Regie: Enki Bilal. Format: 1,78:1 (16:9). Länge: 98 Min. FSK: 16 Jahre. Heftpreis: 6,50 Euro.

Ende des 21. Jahrhunderts teilen sich die Menschen mit Androiden, Mutanten und Außerirdischen den Planeten. Allerdings ahnen sie nicht, dass sie ihre Existenz dem Spieltrieb des Gottes Horus (Thomas M. Pollard) verdanken. Als der bei seinesgleichen in Ungnade fällt, bleiben ihm sieben Tage, um mit der dafür auserwählten Mutantin Jill (Linda Hardy) für göttlichen Nachwuchs zu sorgen. Im Körper des Widerstandskämpfers Nikopol (Thomas Kretschmann) begibt er sich auf die Suche.

Stilistisch anregende Verfilmung der Comic-Trilogie "Alexander Nikopol" (1981-1993) durch ihren Schöpfer. Eine eigenwillige Mischung aus animierten Figuren, realen Schauspielern und CGI-Kulissen. Ein phantastisches Filmexperiment für Genre-Liebhaber.

"The Dangerous Lives of Altar Boys", USA 2002. Regie: Peter Care. Format: 1,78:1 (16:9). Länge: 100 Min. FSK: 12 Jahre.

Aus der Enge ihrer katholischen Klosterschule flüchten der 14 Jahre alte Francis (Emile Hirsch) und seine Freunde in die Phantasiewelt eines selbsterdachten Superhelden-Comics. Als die Zeichnungen seiner strenggläubigen Lehrerin Assumpta (Jodie Foster) in die Hände fallen, soll Francis der Schule verwiesen werden. Die Jungs schmieden einen Racheplan, der dramatische Folgen hat.

Ideenreiches Coming-of-Age-Drama, das ein empathisches Bild von der Erfahrungswelt junger Teenager entwirft.

Bis 6. Mai im Handel

Der volle Überblick - die Tabelle mit allen derzeit erhältlichen DVD-Beilegern

DVD-Filmbeileger

Zeitschrift Film Preis (Euro)
AudioVideoFoto Bild My Week with Marilyn / Unknown 4,20
Computer Bild Oxford Murders 4,50
Computer Bild (ab 03.05.) Lawless 4,50
Me.Movie Buffalo '66 6,90
Screen Magazin Miss Nobody 3,99
SFT Threesome / Breathless 4,99
Super Illu Wie füttert man einen Esel? 2,99
TV Movie (DVD) Stolen / Flypaper 3,50
TV Movie (Blu-ray) Stolen / Flypaper 5,99
Widescreen Immortal / The Dangerous Lives Of Altar Boys 6,50

Der nächste DVD-Überblick erscheint Ende Mai.

Kennen Sie unsere Newsletter?
Foto: SPIEGEL ONLINE