Erweiterungen für Gmail So optimieren Sie Ihr Postfach

Mit den richtigen Erweiterungen für Gmail wird der E-Mail-Alltag leichter und unterhaltsamer. Wir stellen zehn Erweiterungen vor, die vor allem Vielnutzern helfen könnten.

Extension The Email Game
t3n

Extension The Email Game

Von "t3n"-Autor Daniel Hüfner


Gmail hat sich als einfacher und kostenloser E-Mail-Client in vielen Unternehmen, Agenturen und Start-ups etabliert. Vor allem die Möglichkeit, das eigene Postfach zusammen mit Google Chrome per Mausklick um Zusatzfunktionen zu erweitern, ist mitunter hilfreich.

Die Auswahl an Extensions ist jedoch groß, es ist nicht leicht, den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund stellen wir in unserer Fotostrecke zehn Erweiterungen vor, die sich für den Büroalltag eignen. Die Extensions sind in der Regel kostenlos und können über den Chrome-Web-Store direkt im Browser aktiviert werden.

Noch mehr Artikel von t3n.de:



insgesamt 19 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
titeroy 27.08.2016
1. Und was davon ist jetzt wirklich nuetzlich und neu?
Boomerang und Rapportive vielleicht, aber wer braucht so was? Den Rest kann man auch mit richtigen Mail-Clients machen. Dazu verfuegen diese meist ueber die besseren Funktionen um das Postfach uebersichtlicher zu gestalten.
managerbraut 27.08.2016
2. Niemand sollte für sein eMail Versand und Kontakte
Google gmail.com noch andere Google Produkte nutzen! Wer Google Produkte, wie gmail nutzt übergibt seinen ganzen Datenverkehr - eMailverkehr - Kontaktdaten - Clouddaten den Google Servern in den USA und der NSA. Jede versendete eMail über Google gmail landet beim senden in den USA und von dort wieder zurück an den Empfänger. Nur bei reinen Deutschen eMail Anbietern, wie z.B. t-online stehen deren eMail-Server in Deutschland und bleiben versendete eMails in Deutschland und gehen ohne Umwege über die USA gleich zu seinen Deutschen Empfänger! Wir nutzen prinzipiell aus persönlichen Sicherheitsbedenken keinerlei soziale Netzwerke - Suchmaschinen - eMail - Diensteanbieter welche ihren Hauptfirmensitz in den USA haben und deren Server ebenso in den USA stehen. Statt Google nutzen wir als Suchmaschine Startpage, eMail t-online und einige Ende-zu-Ende verschlüsselnde noch recht unbekannte eMail Dienstanbieter mit Firmen - Serverstandort Deutschland. Von Google Diensten, wie anderen US Internet Unternehmen welche Dienste anbieten, wie Facebook - Twitter - WhatsUp usw. sollte man Deutsche Internetnutzer eher dringend abraten! Letztendlich muß das jeder für sich selber entscheiden!
Nonvaio01 27.08.2016
3. sicher doch
Zitat von managerbrautGoogle gmail.com noch andere Google Produkte nutzen! Wer Google Produkte, wie gmail nutzt übergibt seinen ganzen Datenverkehr - eMailverkehr - Kontaktdaten - Clouddaten den Google Servern in den USA und der NSA. Jede versendete eMail über Google gmail landet beim senden in den USA und von dort wieder zurück an den Empfänger. Nur bei reinen Deutschen eMail Anbietern, wie z.B. t-online stehen deren eMail-Server in Deutschland und bleiben versendete eMails in Deutschland und gehen ohne Umwege über die USA gleich zu seinen Deutschen Empfänger! Wir nutzen prinzipiell aus persönlichen Sicherheitsbedenken keinerlei soziale Netzwerke - Suchmaschinen - eMail - Diensteanbieter welche ihren Hauptfirmensitz in den USA haben und deren Server ebenso in den USA stehen. Statt Google nutzen wir als Suchmaschine Startpage, eMail t-online und einige Ende-zu-Ende verschlüsselnde noch recht unbekannte eMail Dienstanbieter mit Firmen - Serverstandort Deutschland. Von Google Diensten, wie anderen US Internet Unternehmen welche Dienste anbieten, wie Facebook - Twitter - WhatsUp usw. sollte man Deutsche Internetnutzer eher dringend abraten! Letztendlich muß das jeder für sich selber entscheiden!
die NSA ist an ihren E-mails interessiert...;-), das die NSA das ganze internet "abhoert" ist bekannt. Sie sollten sich mal lieber ueber die privatsphaere aufregen die es in D nicht mehr gibt. Welchen zugriff muss eine anwaltsfirma haben um ihnen nach einem download gleich mal eine abmahnung zu schicken? Das heisst Ihre daten sind in D voellig offen, ob Sie nun downloaden oder nicht.
newline 27.08.2016
4. Ich rate zu
den Anbietern Tutanota oder Ghostmail. Google serviere ich nicht auch noch den Inhalt meiner Mails auf dem Silbertablett. Als Suchmaschine nutze ich im Normalfall Startpage, neuer Name von Ixquick.
comeback0815 27.08.2016
5. Optimierung des Postfachs
Ich hab mir ein Postfach angeschafft, welches keiner kennt. Seit dem ist Ruhe - optimal!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.