Pfeil nach rechts

Lauschangriffe auf Kinder möglich Forscher warnen vor unsicheren GPS-Trackern

Rund 600.000 GPS-Tracker lassen sich laut Sicherheitsexperten ganz einfach per Fernzugriff auslesen und sogar für Lauschangriffe missbrauchen. Die Forscher raten vom Kauf der Billig-Peilsender aus China ab.
"Schutzranzen"-App: Kinder orten per GPS-Tracker - in diesem Fall ohne Sicherheitslücke

"Schutzranzen"-App: Kinder orten per GPS-Tracker - in diesem Fall ohne Sicherheitslücke

Lino Mirgeler/ DPA