Ifa-Vorschau Lässige Laptop-Kühler und winzige PC

Full HD wird bald auch bei Camcordern zum Standard, selbst im Billig-Segment. Passend dazu werden Speicherkapazitäten immer größer und PC immer kleiner. Lesen sie alles über neue Camcorder, PC-Trends und nützliches Zubehör im dritten Teil der Ifa-Preview.

Von


PC werden auf der Cebit gezeigt, Unterhaltungselektronik auf der Ifa - diese klare Aufteilung der Kompetenzen gibt es schon lange nicht mehr. Längst haben PC ihren festen Platz auf dem Messegelände rund um den Sommergarten gefunden. Selbst mancher Chip-Hersteller nutzt die Berliner Veranstaltung, um sich zu präsentieren.

Und das ist gerechtfertigt, denn ihre Multimediafunktionen haben dafür gesorgt, dass PC und Notebooks in vielen Haushalten längst die Plattensammlungen und Videoarchive abgelöst haben.

Purer Luxus waren dagegen bisher Full-HD-Camcorder. Doch auch die werden langsam bezahlbar, wenn nicht gar billig und machen Urlaubsvideos damit endlich auch auf dem teuren HD-Fernseher zu einem Vergnügen frei von Pixelhaufen. Auf der Ifa 2009 in Berlin werden selbst Markenhersteller HD-Camcorder ausstellen, die im Laden kaum mehr als 200 Euro kosten werden.

Einige der Highlights der Messe konnte SPIEGEL ONLINE schon im vorab in Augenschein nehmen. Wir zeigen die wichtigsten Neuvorstellungen im Rahmen einer kleinen Serie, lange bevor die Ifa ihre Tore vom 4. bis zum 9. September in Berlin öffnet.

Im dritten Teil: Billige Full-HD-Camcorder, superschlanke Mini-PC und reichlich Zubehör



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.