iPhone 13 und Apple Watch 7 Was in der Präsentation der neuen Apple-Gadgets unterging

Gut 75 Minuten nahm der Konzern sich Zeit, neue Produkte vorzustellen. Ein paar Details fielen dabei unter den Tisch.
Marketingchef Greg Joswiak vor einem Foto des iPhone 13 Pro, das vor Apples Firmensitz projiziert wird

Marketingchef Greg Joswiak vor einem Foto des iPhone 13 Pro, das vor Apples Firmensitz projiziert wird

Foto: - / dpa
Der A15-Chip mit vier (l.) und mit fünf Grafikkernen
Der A15-Chip mit vier (l.) und mit fünf Grafikkernen

Der A15-Chip mit vier (l.) und mit fünf Grafikkernen

iPhone 13 Pro: Richtig »Pro« nur mit richtig viel Speicher

iPhone 13 Pro: Richtig »Pro« nur mit richtig viel Speicher

Foto:

APPLE INC. HANDOUT / EPA

Physische SIM-Karte: Im iPhone 13 noch weniger nötig als bisher

Physische SIM-Karte: Im iPhone 13 noch weniger nötig als bisher

Foto: Bernd Thissen/ dpa
Apple Watch Series 7: Für die Fahrrad-Workouts braucht man keinen neuen Chip

Apple Watch Series 7: Für die Fahrrad-Workouts braucht man keinen neuen Chip

Foto: APPLE INC. HANDOUT / EPA
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.