Überhitzungsgefahr Apple tauscht Netzteile älterer iPhones aus

Sie besitzen ein iPhone 3GS, 4 oder 4S? Dann könnte die Gefahr bestehen, dass das zugehörige Netzteil zu heiß wird. Apple hat deshalb nun ein Austauschprogramm gestartet.

iPhone 4 und iPhone 3GS: Mitgelieferte Ladegeräte können getauscht werden
Matthias Kremp

iPhone 4 und iPhone 3GS: Mitgelieferte Ladegeräte können getauscht werden


Apple tauscht in Europa Netzteile älterer iPhone-Modelle aus, die unter Umständen zu heiß werden können. "Apple hat festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann", heißt es auf einer Infoseite.

Apple habe daher freiwillig ein Programm zum Austausch der 5W-USB-Netzteile gestartet, die mit allen Geräten der Modelle iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4S zwischen Oktober 2009 und September 2012 ausgeliefert worden sind. Die Netzteile sollen außerdem als separates Zubehör verkauft worden sein. Insgesamt sind sie in 37 Länder ausgeliefert worden, darunter neben europäischen Staaten auch Länder wie Indonesien und Vietnam.

Betroffene Netzteile haben die Modellnummer A1300, die Buchstaben "CE" zwischen den Kontaktstiften sind durchgehend grau. "Falls Sie ein betroffenes Netzteil haben, verwenden Sie es bitte nicht mehr und tauschen Sie es gegen ein neues Netzteil aus", rät Apple. In der Zwischenzeit sollte das iPhone über das USB-Kabel am Computer geladen werden.

Der Austausch erfolgt in Deutschland über die Apple Stores und die autorisierten Apple-Service-Provider. Ab 18. Juni soll der Tausch auch über die Mobilfunkanbieter-Partner möglich sein. Der Netzteilwechsel ist für betroffene Kunden kostenlos, das eigene iPhone muss dafür ebenfalls mitgebracht werden.

mbö/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
joelleking 13.06.2014
1. Genialer Service
Bei aller Kritik an Apple und an deren Preisen: der Service ist unschlagbar. Mein 7 alter ipod wurde ausgetauscht, bei 2 meiner MacBooks gab es Jahre nach Garantieablauf kostenlose Ersatzteile und jetzt das mit dem iphone Akku. Ich bereue nicht zu Apple gegangen zu sein.
vogel0815 13.06.2014
2.
Zitat von joellekingBei aller Kritik an Apple und an deren Preisen: der Service ist unschlagbar. Mein 7 alter ipod wurde ausgetauscht, bei 2 meiner MacBooks gab es Jahre nach Garantieablauf kostenlose Ersatzteile und jetzt das mit dem iphone Akku. Ich bereue nicht zu Apple gegangen zu sein.
Ich auch nicht. Mit Problem zur Genius Bar. In 5 Minuten hat man sein Austauschgerät in der Hand. Da zahle ich gerne mehr.
pro_forma 13.06.2014
3. Schlechter Scherz?
Man hat nun jahrelang das Teil ohne Probleme benutzt und jetzt haben sie plötzlich bemerkt, dass Überhitzungsgefahr besteht?
Tahlos 13.06.2014
4. Es sind ja
bei Apple echte Blitzmerker. Das fällt denen offiziell doch schon auf? Seit 2009? Scheint doch eher etwas von "Hight-Tech-Verdrängung" zu haben.
birnstein 13.06.2014
5.
Zitat von joellekingBei aller Kritik an Apple und an deren Preisen: der Service ist unschlagbar. Mein 7 alter ipod wurde ausgetauscht, bei 2 meiner MacBooks gab es Jahre nach Garantieablauf kostenlose Ersatzteile und jetzt das mit dem iphone Akku. Ich bereue nicht zu Apple gegangen zu sein.
Akku? Es geht hier um das Netzteil, nicht um den Akku. Das ist das weiße Teil, das in die Steckdose gesteckt wird, der Akku befindet sich im Gerät.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.