iPhone, Mac Mini, Safari Frische Apple-Gerüchte vor dem Jobs-Hochamt

Die Spannung steigt: Am Montag tritt Steve Jobs wieder vor Entwickler und Verehrer, um neue Apple-Produkte zu präsentieren. Dass er ein neues iPhone vorstellt, gilt als sicher - aber was zaubert er noch aus dem Hut? SPIEGEL ONLINE hat bei den Gerüchteköchen gelauscht.

Gizmodo

Von


Am Montag ist wieder Gottestdienst in Kalifornien, und die Gläubigen sind schon ganz nervös. Diverse Apple-Blogs füllen ihre Seiten am Tag vor dem großen Ereignis mit Fotos - von der Dekoration, die am Moscone Center in San Francisco angebracht wurden, für Apples morgige Worldwide Developers Conference (WWDC).

"The center of the app universe" steht auf den Werbetransparenten, aber für manchen Fan des Konzerns aus Cupertino dürfte am Montagabend gefühlt das Zentrum des ganzen Universums in Downtown San Francisco liegen. Denn auch Steve Jobs höchstpersönlich wird die Bühne im Moscone Center betreten - und dabei, so viel kann als sicher gelten, einen schwarzen Rollkragenpulli tragen.

Außerdem wird er, auch das kann als sicher gelten, ein neues iPhone-Modell in die Höhe halten. Nachdem ein Prototyp des Geräts auf verschlungenen Wegen in die Öffentlichkeit gelangte, hat man ausnahmsweise auch eine ziemlich klare Vorstellung davon, wie das neue Gerät aussehen wird - es sei denn, es kommt doch wieder alles ganz anders.

Was Jobs außer dem neuen iPhone 4G noch vorführt, darüber wird in Fachmedien und Blogs seit Tagen eifrig spekuliert.

SPIEGEL ONLINE hat die hartnäckigsten Gerüchte zusammengetragen:

insgesamt 83 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
SBasker 06.06.2010
1. Vorteile
Zitat von sysopDie Spannung steigt: Am Montag tritt Steve Jobs wieder vor Entwickler und Verehrer, um neue Apple-Produkte zu präsentieren. Dass er ein neues iPhone vorstellt, gilt als sicher - aber was zaubert noch aus dem Hut? SPIEGEL ONLINE hat den Gerüchteköchen gelauscht. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,699004,00.html
Apple erwirbt sich durch iPhone, iPod touch und iPad immer ausbaubarere Vorteile. Die Kunden sind durchweg zufrieden und Anbieter finden eine Plattform, die sich für Bezahl-Angebote und kostenfreie Angebote sehr gut nutzen lässt. Jetzt gibt es schon: Mietwagen-Preisvergleich für iPhone, iPod touch und iPad kostenlos (http://www.plantor.de/2010/mietwagen-auskunftde-preisvergleich-und-iphone-app/).
greeper, 06.06.2010
2. Unfug
Zitat von sysopDie Spannung steigt: Am Montag tritt Steve Jobs wieder vor Entwickler und Verehrer, um neue Apple-Produkte zu präsentieren. Dass er ein neues iPhone vorstellt, gilt als sicher - aber was zaubert noch aus dem Hut? SPIEGEL ONLINE hat den Gerüchteköchen gelauscht. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,699004,00.html
Apple hat sich durch iPhone, iPod touch und iPad immer merh vom Computerhersteller zum Spielwarenproduzenten entwickelt. Die Kunden sind durchweg gezwungen für alle Angebote und für Features, die die meisten anderen Sysmte kostenlos anbieten, Geld zu bezahlen. Anbieter finden hier eine proprietäre Plattform, für die teure Programme exclusiv entwickelt werden müssen, die Webstandarts von Apple ignoriert und nicht eingehalten werden. Der Gipfel ist aber der Mietwagen-Preisvergleich für iPhone, ein Angebot was es längst im Internet gibt wird Kunden als innovativ angedreht.
atomkraftwerk, 06.06.2010
3. .
Zitat von SBaskerApple erwirbt sich durch iPhone, iPod touch und iPad immer ausbaubarere Vorteile. Die Kunden sind durchweg zufrieden und Anbieter finden eine Plattform, die sich für Bezahl-Angebote und kostenfreie Angebote sehr gut nutzen lässt. Jetzt gibt es schon: Mietwagen-Preisvergleich für iPhone, iPod touch und iPad kostenlos (http://www.plantor.de/2010/mietwagen-auskunftde-preisvergleich-und-iphone-app/).
Das wage ich doch sehr in Zweifel zu ziehen. Der ganze Hype um Apple geht an mir völlig vorbei. Wenn Steve Brotbüchsen mit dem Apfelsymbol drauf verkaufen würde dann würden wohl auch alle wie irrsinnig drauf abfahren.
Blitztrumpf 06.06.2010
4. alle Jahre wieder...
Zitat von sysopDie Spannung steigt: Am Montag tritt Steve Jobs wieder vor Entwickler und Verehrer, um neue Apple-Produkte zu präsentieren. Dass er ein neues iPhone vorstellt, gilt als sicher - aber was zaubert noch aus dem Hut? SPIEGEL ONLINE hat den Gerüchteköchen gelauscht. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,699004,00.html
*gähn*
Neurovore 06.06.2010
5. ...
Zitat von sysopDie Spannung steigt: Am Montag tritt Steve Jobs wieder vor Entwickler und Verehrer, um neue Apple-Produkte zu präsentieren. Dass er ein neues iPhone vorstellt, gilt als sicher - aber was zaubert noch aus dem Hut? SPIEGEL ONLINE hat den Gerüchteköchen gelauscht. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,699004,00.html
Wie sieht das eigentlich mit Apple-Aussteigern aus? Werden die wie in anderen Sekten auch verfolgt, bedroht und öffentlich diffamiert oder ist das noch nicht so weit?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.