Kostenloses Büropaket OpenOffice verliert 33 deutsche Entwickler

Der Streit um die Zukunft des OpenOffice-Projektes verschärft sich. Nun verabschieden sich 33 deutsche ehrenamtliche Entwickler, die an der Bürosoftware mitgearbeitet hatten. Sie wollen künftig ein Konkurrenzprodukt unterstützen - OpenOffice-Eigner Oracle steht bald allein da.
OpenOffice.org: Ungewisse Zukunft

OpenOffice.org: Ungewisse Zukunft

pat
Mehr lesen über
Verwandte Artikel