MacBook Pro im Test Apple überholt sich selbst

Der erste Computer mit Apples neuem M1-Chip ist da, das 13 Zoll große MacBook Pro. Ist es wirklich so schnell und ausdauernd, wie der Hersteller verspricht? Unser Test liefert die Antwort.
Die iPhone-App Graphite auf einem neuen MacBook Pro

Die iPhone-App Graphite auf einem neuen MacBook Pro

Foto: Matthias Kremp / DER SPIEGEL
Blick ins Innere: Links ein MacBook Pro von Ende 2016, rechts das neue Modell
Blick ins Innere: Links ein MacBook Pro von Ende 2016, rechts das neue Modell

Blick ins Innere: Links ein MacBook Pro von Ende 2016, rechts das neue Modell

Wie alle Apple-Apps profitiert auch die Musiksoftware Logic Pro X sehr vom M1, weil sie schon an den neuen Chip angepasst worden ist

Wie alle Apple-Apps profitiert auch die Musiksoftware Logic Pro X sehr vom M1, weil sie schon an den neuen Chip angepasst worden ist

Foto: Matthias Kremp / DER SPIEGEL
Ohne Adapter kommt man damit nicht weit: Links hat das neue MacBook Pro nur zwei Thunderbolt/USB-C-Buchsen, rechts einen Headset-Anschluss
Ohne Adapter kommt man damit nicht weit: Links hat das neue MacBook Pro nur zwei Thunderbolt/USB-C-Buchsen, rechts einen Headset-Anschluss

Ohne Adapter kommt man damit nicht weit: Links hat das neue MacBook Pro nur zwei Thunderbolt/USB-C-Buchsen, rechts einen Headset-Anschluss

Wer es unterwegs leicht haben will, kann statt des großen mitgelieferten Netzteils auch den kleinen iPhone-Stecker mitnehmen, um das MacBook aufzuladen

Wer es unterwegs leicht haben will, kann statt des großen mitgelieferten Netzteils auch den kleinen iPhone-Stecker mitnehmen, um das MacBook aufzuladen

Foto: Matthias Kremp / DER SPIEGEL

Hintergrund: Produkttests im Netzwelt-Ressort