Remotedesktop So funktioniert die Fernsteuerung für Windows 10

Per Remotedesktop-Verbindung kann man Windows-Software auch auf Tablet, Mac und anderen Rechnern nutzen. Das Computermagazin "c't" erklärt, wie das geht.
Von Jan Mahn
PC-Nutzer (Symbolbild)

PC-Nutzer (Symbolbild)

Foto: ct
Im Remotedesktop-Client (mstsc.exe) gibt man die IP-Adresse oder den Computernamen an und startet die Verbindung

Im Remotedesktop-Client (mstsc.exe) gibt man die IP-Adresse oder den Computernamen an und startet die Verbindung

Foto: ct
Die Remotedesktopverbindung wird in der Systemsteuerung aktiviert

Die Remotedesktopverbindung wird in der Systemsteuerung aktiviert

Foto: ct
Nur Mitglieder der Gruppen "Administratoren" und "Remotedesktopbenutzer" dürfen eine Verbindung herstellen.

Nur Mitglieder der Gruppen "Administratoren" und "Remotedesktopbenutzer" dürfen eine Verbindung herstellen.

Foto: ct