Keine Anrufe ins Festnetz Störung im E-Plus-Netz beeinträchtigt O2-Kunden

Seit Stunden können viele O2-Mobilfunkkunden keine Festnetznummern mehr anrufen. Der Grund ist eine Störung bei E-Plus. Besonders betroffen sind einige Großstädte.
Logos von O2 und E-Plus

Logos von O2 und E-Plus

Foto: MICHAELA REHLE/ REUTERS

Seit Dienstagmorgen melden Kunden des Mobilfunkanbieters O2 gehäuft Störungen. Dem Portal "Allestörungen.de " zufolge haben die Probleme am frühen Morgen begonnen. Die Zahl der Störungsmeldungen auf dem Portal erreichte gegen 14:30 Uhr ihren bisherigen Höhepunkt. Angaben der betroffenen Nutzer zufolge ist es in einigen Gegenden nicht möglich, vom Handy aus Festnetznummern anzurufen.

Auf Anfrage teilte das Unternehmen mit, dass vor allem die Großräume Berlin, Halle und Leipzig von der Störung betroffen seien. Der Störungskarte von "Allestörungen.de"  zufolge treten allerdings auch in Hamburg und München, vereinzelt auch im Ruhrgebiet und in Frankfurt Probleme auf.

Die Beeinträchtigung trete auf, sobald sich die Geräte der O2-Kunden ins E-Plus Netz einloggen. Dieser National Roaming genannte Vorgang soll eigentlich dafür sorgen, dass ein Gerät immer das am jeweiligen Ort beste verfügbare Netz verwendet.

Laut O2 arbeiten die Fachleute des Unternehmens "mit Hochdruck daran, das Problem zu beheben". Eine Prognose, wie lange die Störung noch anhalten könnte, gibt es allerdings nicht.

Update: Am Mittwochmorgen teilte O2 mit, "dass die Servicebeeinträchtigung im E-Plus Mobilfunknetz, wegen der vor allem im Großraum Berlin, Halle, Leipzig Festnetznummern aus dem E-Plus Netz heraus nicht erreicht werden konnten, seit der gestrigen Nacht beendet ist."

mak
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.