Panasonic GM1 Das ist die kleinste Systemkamera der Welt

Große Kamerahersteller reagieren mit einer Innovationsoffensive auf Umsatzverluste durch Smartphones: Panasonics Systemkamera GM1 ist kleiner als viele Kompaktmodelle, hat aber einen fünfmal so großen Bildsensor eingebaut. Verzichten müssen Käufer allerdings auf Zoomrekorde.

Panasonic

Die Hersteller von Digitalkameras übertrumpfen sich mit technischen Innovationen: Nach Sonys erstaunlich kompakter Vollformatkamera Alpha 7 stellt nun Panasonic die bislang kleinste Kamera der Welt mit auswechselbaren Objektiven vor. Die Branche leidet unter dem Erfolg von Smartphones, normale Digitalkameras mit kleinen Bildsensoren verkaufen sich schlecht. Deshalb die Innovationen.

Die Panasonic-Kamera GM1 ist sogar kleiner als viele Kompaktkameras. Das Gehäuse ist nicht mal zehn Zentimeter breit und wiegt etwa 200 Gramm. Doch der Bildsensor hat eine fünfmal so große Oberfläche wie die in besseren Kompaktkameras verbauten. Mehr Sensorfläche bedeutet bessere Bildqualität, weniger Rauschen, auch wenn man bei wenig Licht fotografiert. An die GM1 lassen sich alle Objektive für den MicroFourThirds anschließen - das Angebot ist groß und inzwischen gibt es auch einen Gebrauchtmarkt mit günstigeren Preisen.

Zwei wesentliche Nachteile hat ein so großer Sensor in einem derart kleinen Gehäuse:

  • Erstens: Bei so wenig Gehäusefläche fallen Bedienelemente klein aus, und es ist nicht genug Platz für viele Elemente wie Einstellrädchen oder spezielle Schalter für einzelne Funktionen. Die GM1 hat immerhin ein Moduswahlrad, eine programmierbare Funktionstaste und Menürädchen an der Rückseite. Da könnten neuen Objektive mit Blendenringen helfen. So wird zumindest eine Einstellmöglichkeit vom Gehäuse zum Objektiv verlagert. Ein Blendenring wird zum Beispiel bei der neuen Leica-Festbrennweite Summilux 15 mm / 1,7 eingebaut sein.
  • Zweitens: Je größer die Sensoroberfläche ist, desto größer und schwerer sind auch die Objektive. Wer an Kompaktkameras das Zoomobjektiv schätzt, wird bei Panasonic GM1 Abstriche machen müssen. Die GM1 wird mit einem miniaturisierten 2,5-fach-Zoomobjektiv ausgeliefert. Es ist sehr leicht und nicht sehr tief, so dass man Kamera und Objektiv zusammen bequem in die Jackentasche stecken kann. Allerdings ist das miniaturisierte Objektiv nicht besonders lichtstark. Da sind die fest eingebauten Objektive von Kompaktkameras mit kleineren Sensoren (Sony RX100, Panasonic LF1) besser.

Die GM1 soll Mitte November in den Handel kommen. Nach einigen Monaten dürfte der Verkaufspreis so weit fallen, dass die GM1 Edelkompaktkameras Konkurrenz macht. Wie Sony bei der Alpha 7 riskiert Panasonic mit der GM1 auch, dass bisher profitable Modellreihen geschwächt werden.

Zusammen mit kompakten, lichtstarken und scharfen Festbrennweiten-Objektiven wie dem Panasonic 20 mm f/1,7 oder dem angekündigten Leica Summilux 15 mm dürfte die GM1 selbst der Bildqualität teurerer Kompaktkameras weit überlegen sein, bei ähnlichem Gewicht. Wer die Kamera in der Jackentasche tragen will, wird nur auf Brennweite verzichten müssen.

Der Autor auf Facebook

Kompakte Systemkameras im Überblick

Kamera Panasonic GM1 Pentax Q Olympus XZ-2 Fujifilm X20 Sony RX100II
günstigster Preis * (mit / ohne Objektiv) 699 / - 229 / - 300 463,49 649,54
Maße (Gehäuse) 9,85 x 5,49 x 3,04 9,8 x 5,7 x 3,1 11,3 x 6,5 x 4,8 11,7 x 7 x 5,7mm 10,2 x 5,8 x 3,6
Volumen (Gehäusell-
maße), cm³
164,39256 173,166 352,56 466,83 212,96
Gewicht (mit / ohne Objektiv, Gramm) 204 / 274 180 / 217 346 330 213
Objektiv LUMIX G Vario 3,5-5,6/12-32mm Pentax Q 01 8,5mm f/1,9 (47 mm kb-äq.) fest verbaut fest verbaut fest verbaut
Objektiv (Brennweite kb.-äquivalent) 24 - 64mm 47 mm 28 - 112 mm / f/1,8 - f/2,5 28 - 112 mm, f/2 - f/1/2,8 28 - 100 mm, f/1.8 - f/4,9
Preis Objektiv (Euro) 349 - - - -
Naheinstell-
grenze (cm)
20 cm 20 cm 1 cm 1 cm 25 cm
Auflösung (Megapixel) 16 12,4 12 12 20,2
Sensorgröße (cm²) 2,25 0,28 0,45 0,58 1,16
Megapixel pro cm² 7,11 44,3 26,67 20,69 17,41
Display (Diagonale Zoll / cm) 3 / 7,6 3 / 7,6 3 / 7,6 2,8 / 7,1 3 / 7,6
Display Auflösung (Pixel / Subpixel) 345.333 / 1036000 153.333 / 460.000 306.666 / 920.000 153.333 / 460.000 409.666 / 1.229.000
Dateiformat RAW/JPG RAW/JPG RAW/JPG RAW/JPG RAW/JPG
Besonderheiten Touchscreen - neigbarer Touchscreen, integrierter Graufilter kein Tiefpass-Filter, optischer Sucher integrierter Blitz

Preise laut geizhals.at am 17.10.2013

insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mulhollanddriver 17.10.2013
1. Ich hatte es gestern bereits zur Sony-Kamera geschrieben:
Große Sensoren - wobei Micro Four Thirds relativ klein ist - in kleinen Gehäusen führen zu niedriger Lichtstärke oder zu überdimensionierten Objektiven. Wer kauft sowas?
dailyreader 17.10.2013
2. Fotostrecke nicht vergleichbar
MitVerwunderung habe ich gerade durch die Fotostrecke geklickt. Im Vergleich werden hier verschiedene Kompaktkameras mit Testbildern gezeigt, die Bilder haben jedoch so unterschiedliche Voraussetzungen, dass die daraus resultierende Bewertung der vorgestellten Kameras rein subjektiv sein muss und Spiegelmeinung wiedergeben muss. Heftig finde ich z.B. dass die Pentax nur negative Kritiken erhält, dabei ein völlig dunkles Testmotiv mit wahrscheinlich sehr hohem ISO ablichten muss. Hier hätte mich interessiert, wie stark das Rauschen bei den anderen Kameras ist. Diese jedoch erhielten "einfacherere" Testbilder und daher auch gute Kritiken. Man könnte ja fast zur Idee kommen, Spiegel bekäme von diversen herstellern Geld für gute Bewertungen, von anderen kein Geld, daher schlechte Bewertungen...
blaubaer306 17.10.2013
3. Schick...
Der Vergleich mit den anderen Kameras hinkt natürlich. Grundsätzlich finde ich die GM1 sehr schick und schön kompakt. Der Preis ist mit 699,- für Kamera und das Pancake-Objektiv in Ordnung, wobei wir dort sicher schnell Abwärtsbewegungen feststellen werden. Diese Kamera wird mit dem 20/f1,7 und dem Olympus 45/f1,8 natürlich nochmal ganz andere Photos machen und von Fachmagazinen entsprechend bewertet werden. Ich bin gespannt und werde sie mir als Reiseknipse ernsthaft anschauen.
linge 19.10.2013
4.
Was denn nu? Großer oder kleiner Sensor? Und ein Panasonic/Lumix 20mm f 1,7 hat eine hohe Lichtstärke und ist ganz sicher nicht "überdimensioniert" ;)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.