Schritt für Schritt Was das Fotobuch als günstige Druck-Alternative taugt

Ein professioneller Businesskatalog zu Produkten oder Projekten? Ein Fotobuch kann bei kleinen Auflagen als hochwertige Alternative den teuren Druck ersetzten. Das Fachmagazin Docma zeigt, wie die edle Fotobuch-Präsentation gelingt.

Von Eva Ruhland


Selbst die besten Produkte und Produktfotos wirken erst dann gebührend, wenn sie richtig präsentiert und inszeniert werden. Mit einem gelungenen Layout und ansprechendem Design gestalten Sie die ideale Werbung für Ihr Angebot im Fotobuch-Format. Hardcover, hochwertiges Papier und Klebebindung sorgen zusätzlich für ein exzellentes Erscheinungsbild.

Produktfotos im besten Licht

Produktfotografen verstehen es, Objekte mit diversen Tricks attraktiv in Szene zu setzen. Je nach Fotomotiv reicht das Spektrum von Farbspielen über gezielt gesetzte Reflexe bis hin zum atmosphärischen Lichtambiente.

Im Fachjargon der Produkt- und Tabletop-Fotografie werden solche Aufnahmen von Gegenständen "Produktschüsse" genannt. Wenn Sie Ihre Produkte nicht in einem realen Umfeld aufnehmen können oder wollen, sollten Sie unbedingt mit Studiolicht und rollbarem Hintergrundkarton arbeiten. Bei kleinen Objekten können auch ein Ministudio aus dem Koffer mit Dauerlichtlampen oder ein günstiges Lichtzelt gute Dienste leisten.

Grundlayout im Fotobuch-Editor

Für das folgende Katalogbeispiel haben wir den Fotoeditor von CEWE ( www.cewe.de) verwendet. Dabei verzichteten wir auf den Assistenten, um die Seiten vollkommen frei gestalten zu können. Mit einem Standard-Hochformat wie dem "CEWE Fotobuch Gross", das (nahezu!) dem DIN A4-Maß entspricht, verläuft auch ein späterer Versand des Katalogs per Post unproblematisch. Entscheiden Sie sich in den "Produkteigenschaften" für ein "Hardcover" als Einband, haben Sie einen entscheidenden Schritt zum noblen Outfit getan. Die Anzahl der Seiten schätzen Sie nach Menge Ihrer Bilder ab - spätere Änderungen sind jederzeit möglich.

Fotobuch contra Druckerei

In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis bei Einzelstücken und Kleinstauflagen ist das Fotobuch unschlagbar. So bekommen Sie schon für rund 250 Euro zehn qualitativ hochwertige Produktpräsentationen für einen exklusiven Kundenkreis. Erst bei Kleinauflagen (20 Exemplare oder mehr) lohnt sich der Gang zur Druckerei.

Bilderquartett, Freisteller, Texteffekte - so gelingt ein brauchbares Präsentationslayout mit dem Fotobucheditor.



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.