Pfeil nach rechts

Standortsuche für Radarfallen TomTom entschuldigt sich für Deal mit der Polizei

Die Kunden sind wütend: In den Niederlanden hat der Navigationsgeräte-Hersteller TomTom erfasste Geschwindigkeitsdaten der Navi-Nutzer an die Polizei verkauft. Die will überall Radarfallen aufstellen, wo laut TomTom-Informationen statistisch viel gerast wird. 
Navigationsgerät: TomTom setzt künftig eher auf den Verkauf von Verkehrsinformationen

Navigationsgerät: TomTom setzt künftig eher auf den Verkauf von Verkehrsinformationen

REUTERS
jbr/ap
Mehr lesen über