Tablet-Innovation So gut sind die iPad-Herausforderer

Vom digitalen Zeichenblock bis zum Puzzle-Netbook: Mit vier völlig unterschiedlichen Tablet-Modellen will der Hersteller Asus dem iPad von Apple Konkurrenz machen. Matthias Kremp hat die Neuzugänge der Eee-Serie ausprobiert.

SPIEGEL ONLINE

Wenn Asus Tablets vorstellt, muss man genau hinschauen. Schließlich hat das Unternehmen mit seinem EeePC Computergeschichte geschrieben. Dieses Billig-Rechnerchen, das erste Netbook überhaupt, hat die Schwemme der billigen, kleinen Mobil-Computer ausgelöst, die heute weltweit so beliebt sind.

Nun also Tablets. Hier waren andere schneller als Asus, vor allem Apple hat es sich mit seinem iPad als Marktführer bequem gemacht. Doch Apples Vorsprung schrumpft und Asus nutzt mit seinen vier neuen Tablets eine Schwachstelle des iPads aus: es gibt nur eine Bauform der Apple-Flunder. Das iPad kann man zwar mit unterschiedlich viel Speicher, mit oder ohne UMTS-Modul kaufen - ansonsten aber muss man es lieben oder hassen, dazwischen gibt es nichts.

Asus bietet gleich vier völlig unterschiedliche Tablet-Bauformen - vom digitalen Zeichenblock bis zum Zwerg-Tablet. Wir haben die vier Asus-Flundern ausprobiert.

insgesamt 68 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Rockaxe 09.01.2011
1. Auch im neuen Jahr gegen Titelzwang
Auffällig an diesem Artikel ist als erstes - keine Angabe über Autor oder ähnliches. Im Text selber wird sich - IMHO - zwar über die Tablets selber ausgelassen, aber richtig auf die Titelüberschrift wird nicht eingegangen. Desweiteren vermisse ich doch den Abstand zwischen Seriengerät welches auf dem Markt ist (iPad, sowie bestehnede Konkurrenten/Mitbewerber - auch wenn die Äbbel-Fraktion der Meinung sei da iiiiPääätt sei konkurrenzlos) und eben den - wie im Text und den Bildunterschriften erwähnten PROTOTYPEN bzw. Vorserienmodellen. Erst ein auf dem weltweiten Markt erschienenes Modell kann meines Erachtens mit einem anderen erhältlichen Modell verglichen werden.
webastian 09.01.2011
2. Schlamm an die Wand
Vier Tablets von Asus, ca. 80 Tablets auf der CES zu sehen - die Hersteller werfen ihre Produkte auf den Markt wie Schlamm an die Wand: jeder hofft, dass irgendwas beim Verbraucher hängen bleiben wird. Sehr überzeugend wirkt dies alles nicht.
Clawog 09.01.2011
3. Spielzeug
Also laut "Spiegel" IT Experten (die besten in der Welt) sind I- Pad und auch I-Phone Spielzeuge, die niemand braucht.Nun stellt sich eine ganze Industrie um, im Fernen Osten und USA. Und was sagen jetzt die IT Experten dazu? Sie sollten sich einen anderen Job suchen. Zum Beispiel braucht Frau Lötzschel dringend solche hochkarätigen Experten, um den Kommunismus den Deutschen aufzuzwingen.
nepi 09.01.2011
4. Spiegel-Online, bitte auf Restart drücken
Zitat von ClawogAlso laut "Spiegel" IT Experten (die besten in der Welt) sind I- Pad und auch I-Phone Spielzeuge, die niemand braucht.Nun stellt sich eine ganze Industrie um, im Fernen Osten und USA. Und was sagen jetzt die IT Experten dazu? Sie sollten sich einen anderen Job suchen. Zum Beispiel braucht Frau Lötzschel dringend solche hochkarätigen Experten, um den Kommunismus den Deutschen aufzuzwingen.
Danke! ich sehe es genauso. M. Kremp ist einfach nur noch unerträglich. Er vergleicht Äpfel mit Birnen (Was haben diese Slates mit Tablets zu tun?) und polemisiert nur noch. Kann der Mann nicht eine neue Aufgabe bekommen? SPON Technik ist einfach nicht mehr lesenswert. Seit Jahren schreibt Kremp nur noch einschlägige Blogs und Webseiten (von iFun über MTN bis hin zu BenAM) ab und verkauft es Tage zu spät als seine Neuigkeiten. Und dann auch noch immer wieder falsch, übertrieben und falsch zitiert. Es reicht einfach. SPON ist für mich nur noch für Politik in Ansätzen akzeptabel. Den Rest boykottiere ich jetzt. Solange Kremp, der im Internet auf diversesten Seiten raubkopiert, hier schreibt, ist Schuss...
kaigue 09.01.2011
5. Zu starker Motor?
Spiegel hat wohl noch nie was von X41, X60, X61, X200 und X201 TABLET gehört, oder?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.