Technikwandel Das Leid der Lampendesigner

Mit der 1841 patentierten Glühbirne verabschiedet sich in den nächsten Jahren die wohl älteste noch gebräuchliche Errungenschaft des E-Zeitalters aus unserem Alltag. Für manchen Lampendesigner ist das eine Katastrophe - ihre Produkte sind für das "kalte" Licht der Sparlampen nicht gemacht.
Uralt (links) gegen neu: Viele Menschen empfinden das Licht herkömmlicher Glühbirnen als wärmer. Probleme machen aber oft auch die Formen und Dimensionen neuer Leuchtmittel: Eineinhalb Jahrhunderte wurden Lampen und ihre Fassungen für die international standardisierten Glühbirnen-Größen entworfen. Mitunter passt das neue Leuchtmittel ganz einfach nicht hinein

Uralt (links) gegen neu: Viele Menschen empfinden das Licht herkömmlicher Glühbirnen als wärmer. Probleme machen aber oft auch die Formen und Dimensionen neuer Leuchtmittel: Eineinhalb Jahrhunderte wurden Lampen und ihre Fassungen für die international standardisierten Glühbirnen-Größen entworfen. Mitunter passt das neue Leuchtmittel ganz einfach nicht hinein

Foto: ddp
dpa, pat