Rechtslage erklärt Das sollten Sie wissen, bevor Sie ein Telefonat mitschneiden

Technisch ist es ein Leichtes, Telefonate aufzuzeichnen. Ohne wirksame Einwilligung des Gesprächspartners sollte man davon aber fast immer absehen - ein rechtliches Minenfeld.
Von 'c’t'-Autor Harald Büring
Smartphone-Nutzerin: Es gibt heute viele Apps zum Telefonate-Mitschneiden

Smartphone-Nutzerin: Es gibt heute viele Apps zum Telefonate-Mitschneiden

Foto: Pollyana Ventura/ Getty Images
Wird noch immer ­angeboten: Die gute alte Mitschneide­spule aus analogen Tagen. Per Saugnapf auf den Telefonhörer gesetzt und an ein Audio-Aufnahme­gerät angeschlossen, ermöglicht sie es, die Äußerungen beider Gesprächspartner aufzuzeichnen.

Wird noch immer ­angeboten: Die gute alte Mitschneide­spule aus analogen Tagen. Per Saugnapf auf den Telefonhörer gesetzt und an ein Audio-Aufnahme­gerät angeschlossen, ermöglicht sie es, die Äußerungen beider Gesprächspartner aufzuzeichnen.

Foto: Amazon.com
Die kaum noch zu überblickende Vielfalt von Mitschneide-Apps für Android im Google Play Store lässt darauf schließen, dass diese Art von Anwendungen unter Smartphone-Nutzern beliebt ist

Die kaum noch zu überblickende Vielfalt von Mitschneide-Apps für Android im Google Play Store lässt darauf schließen, dass diese Art von Anwendungen unter Smartphone-Nutzern beliebt ist