Aus 4000 Kilometer Entfernung Vater sieht Geburt seines Kindes per VR-Brille

Ein Vater verfolgt die Geburt seines Kindes, als wäre er live im Kreißsaal. Dabei ist er 4000 Kilometer entfernt. In einem Werbefilm zeigt die Firma Samsung, wie das mittels Virtual Reality schon jetzt möglich sein könnte.
Samsung-Werbefilm: Zukunftsszenarien mit der Datenbrille

Samsung-Werbefilm: Zukunftsszenarien mit der Datenbrille

Foto: YouTube
kbl/mak