Fehler in Multifunktionsgeräten Xerox war Zahlendreherproblem seit Jahren bekannt

Xerox wundert sich über die Aufregung, die ein Fehler in seinen Multifunktionsgeräten ausgelöst hat: Dass die Maschinen beim Scannen Zahlen vertauschen könnten, sei lange bekannt und dokumentiert. Ein Software-Update soll das Problem beseitigen.
Xerox Scan-Druck-Kopierer: Manchmal vertauschen die Geräte Zahlen - aber nicht mehr lange

Xerox Scan-Druck-Kopierer: Manchmal vertauschen die Geräte Zahlen - aber nicht mehr lange

Foto: Xerox Corporation

Ein Profi-Kopierer, der klein gedruckte Zahlen willkürlich durch andere ersetzt? Mit einem solchem Problem rechnen Nutzer im Büroalltag wohl nicht unbedingt. Entsprechend viel Aufsehen erregte Anfang der Woche der Blog-Eintrag eines deutschen Informatikers. David Kriesel hatte einen solchen Zifferntausch bei Xerox-Geräten beobachtet. Sollte es künftig notwendig sein, jedes eingescannte Dokument noch mal gegenzulesen?

Ganz so schlimm ist es nicht: Anscheinend reicht es, bestimmte Scan-Einstellungen zu vermeiden. Nach einem Ingenieur, der das Problem auf das verwendete Kompressionsverfahren JBIG2 zurückführt , hat sich nun auch Xerox-Vize Rick Dastin zu Kriesels Blog-Eintrag geäußert. Dastins Statement zufolge betrifft das Problem nur die Scan-Funktion einiger Bürosysteme bei starker Komprimierung. Ähnlich aussehende Bildteile werden dabei nur einmal gespeichert und dann immer wieder eingesetzt, bei kleinen, ähnlich aussehenden Zahlen kann es zu Fehlern kommen. Wer an seinem Gerät nie die Standardeinstellungen verändert hat oder ohnehin nur fotokopiert, braucht sich demnach keine Sorgen zu machen.

Zwei mögliche Lösungen

Nutzern mit eigener Scanner-Konfiguration bietet Dastin zwei Lösungen an: Entweder können sie die Standard-Scan-Einstellung wiederherstellen, bei der der Fehler nicht auftritt. Oder sie warten auf einen Patch, der derzeit entwickelt wird und der die höchste Komprimierungsstufe abschaltet. So soll verhindert werden, dass Zeichen versehentlich ausgetauscht werden.

Gegenüber der BBC sagte Dastin, seine Firma hätten die Reaktionen auf den Blogpost überrascht : Xerox wäre sich des Problems bereits bei der Entwicklung der Geräte bewusst gewesen. Deshalb habe man auch in den Bedienungsanleitungen darauf hingewiesen. Auf der Xerox-Website finden sich mittlerweile eine FAQ zum Problem (PDF)  sowie eine Anleitung (PDF) , wie man sein Gerät auf die Scan-Werkseinstellungen zurücksetzt.

Mehr lesen über Verwandte Artikel