Fotostrecke

Angespielt: Call of Duty - Modern Warfare 3

Angespielt Call of Duty - Modern Warfare 3

Zurück zur Übersicht

Ein neuer Teil des Kriegs-Egoshooters "Call of Duty" ist inzwischen fast so überraschend wie der Besuch des Weihnachtsmannes. Ebenso wenig überraschend sind die Verkündungen von neuen Verkaufsrekorden. Krieg, so scheint es seit einigen Jahren, verkauft sich bestens. Warum das so ist bleibt beim Spielen von "Modern Warfare 3", dem neuesten Teil der Serie, ein Rätsel. Mal wieder. Nicht nur, weil hier erneut ein Bild vom Krieg gezeichnet wird, in dem die Helden toll, die Gegner alle abgrundtief böse sind. Sondern auch weil man sich wundert, wie dieses Nichts an Hintergrundgeschichte, dieses willenlose Schauplatzhopping, die auf Schockeffekte setzende und damit bald nervende Inszenierung noch irgendjemanden hinterm Ofen hervorlocken können. Die immer gleichen Gegner stürzen in Wellen auf den Spieler zu, der hauptsächlich genug Munition braucht, um am Leben zu bleiben.

"Modern Warfare 3" ist eine Breitbild-Version der altbekannten Moorhuhnjagd: Gegner ohne Hirn stürzen sich ins Verderben, entscheidend ist nur, wie viele von ihnen man erschießen kann. Noch viel entscheidender: Wie viele Explosionen es pro Level gibt, wie viele Häuser ein- und Flugzeuge abstürzen, Helikopter vom Himmel geholt, Panzer in die Luft gejagt werden. Atemlos, sinnlos.

Irgendwann ist es egal, ob man sich gerade in Sierra Leone, New York, Hamburg, Paris, London oder Berlin befindet. Genau so egal ist es, wer gerade als Protagonist dient. Der Spieler schlüpft in die Haut verschiedener Elitesoldaten, allesamt austauschbar und ohne jeden Charakter. Wie der andere große Blockbuster-Titel des Herbstes 2011 "Uncharted 3" ist "Modern Warfare 3" der Versuch, Popcorn-Action-Kino in ein Spiel zu übersetzen und den Spieler zwischendurch Knöpfchen drücken zu lassen. Doch wo "Uncharted 3" wenigstens ansatzweise den Versuch unternimmt eine zusammenhängende Geschichte zu erzählen, ist bei "ModernWarfare 3" nur eine Maxime zu erkennen: Hauptsache es knallt. Oft.

"Call of Duty: Modern Warfare 3" von Activision, für PC, Playstation 3 und Xbox 360; ab 45 Euro; USK: Ab 18 Jahren

Weiter zu: Assassin's Creed - Revelations

Mehr lesen über

Verwandte Artikel

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.