Neuer "Assassin's Creed"-Teil "Valhalla" wird eines der ersten Spiele für Playstation 5 und Xbox Series X

Über den nächsten Teil der Games-Reihe "Assassin's Creed" wurde viel spekuliert. Nun ist klar: "Valhalla" erscheint Ende 2020 - für die aktuelle und auch die kommende Konsolen-Generation.
Werbebild zu "Assassin's Creed: Valhalla": Kein echtes Wikinger-Abenteuer ohne Steilküsten und Langschiffe

Werbebild zu "Assassin's Creed: Valhalla": Kein echtes Wikinger-Abenteuer ohne Steilküsten und Langschiffe

Foto: Ubisoft

Dass sich Fans der "Assassin's Creed"-Reihe schon mal mit dem Thema Brandschatzen beschäftigen sollten, hatte sich abgezeichnet. Ubisoft hatte bereits verraten, dass der neue Teil der Serie "Valhalla" heißen und im Reich der Wikinger angesiedelt sein wird. Am Donnerstagnachmittag hat der Hersteller nun neue Details bekannt gegeben und einen Trailer veröffentlicht - und dabei bestätigt, dass "Valhalla" eines seiner ersten Games auch für die neue Konsolen-Generation sein wird.

"Valhalla" wird nämlich nicht nur für Xbox One, Playstation 4, Googles Streamingdienst Stadia sowie den PC erscheinen. Der Titel wird auch für die Xbox Series X und die Playstation 5 veröffentlicht. Möglicherweise auch aus diesem Grund wird - genau wie bei den neuen Konsolen selbst - das Erscheinungsdatum des Spiels vorerst nur vage angegeben: Die Rede ist von einem Release Ende 2020.

Der Hauptcharakter Eivor (links) lässt sich individuell gestalten - auch das Geschlecht ist frei wählbar

Der Hauptcharakter Eivor (links) lässt sich individuell gestalten - auch das Geschlecht ist frei wählbar

Foto: Ubisoft

Zum Start der neuen Konsolen dürften dann also die virtuellen Wikinger-Abenteuer beginnen. Der Hauptcharakter von "Valhalla" wird Eivor heißen und kann entweder als männliche oder weibliche Figur gespielt werden. Eivors Clan wurde im 9. Jahrhundert aus der norwegischen Heimat vertrieben und sucht in England sein Glück - in einem England, das durch Schlachten und Plünderungen geformt wird, aber auch durch politische Allianzen und Diplomatie.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Von den Machern von "Black Flag"

Die Karte wird "Assassin's Creed"-typisch als offene Spielwelt angelegt sein, auf der Spieler die Ländereien von Englands verschiedenen zerfallenen Herrschaftsgebieten erkunden können. Ubisoft stellt dafür nicht nur ein überarbeitetes Kampfsystem in Aussicht, sondern auch die Möglichkeit, mit zwei Waffen gleichzeitig kämpfen zu können. Auch bei der Gestaltung der Gegner verspricht der Hersteller mehr Vielfalt.

Kleine Siedlungen, rundherum viel Wald - so sieht die Welt in "Valhalla" aus

Kleine Siedlungen, rundherum viel Wald - so sieht die Welt in "Valhalla" aus

Foto: Ubisoft

Die Eroberung des neuen Zuhauses erfolgt natürlich stilecht von einem Boot aus. Durch gezielte Überfälle auf Ortschaften weitern Eivor und der Rest des Clans das eigene Herrschaftsgebiet aus und kämpfen gegen König Alfred den Großen, Herrscher der Angelsachsen.

Verantwortlich für "Valhalla" ist das Team von Ubisoft Montreal, das bereits die beliebten Serienteile "Assassin's Creed IV: Black Flag" und "Assassin's Creed: Origins" entwickelt hat.

Bemerkenswert ist noch, dass Ubisoft bei der PC-Version von "Valhalla" auf eine Veröffentlichung via Steam verzichtet. Erhältlich sein soll die PC-Variante des Spiels am Jahresende über den Ubisoft Store, über Uplay+ und den Epic Games Store vom "Fortnite"-Hersteller Epic Games.

tip
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.