Von "Anno 1800" bis "Death Stranding" Das sind die zehn besten Games 2019

Zwei Brüder auf der Suche nach ihrer Familie und Lichtschwertkämpfe mit akrobatischen Einlagen: 2019 sind viele gute Spiele auf den Markt gekommen. Hier sind die zehn Favoriten unserer Games-Tester.

Szene aus "Death Stranding": Eines unserer zehn Lieblingsspiele 2019
Sony

Szene aus "Death Stranding": Eines unserer zehn Lieblingsspiele 2019

Von und


Hinweis der Redaktion: Die Reihenfolge, in der die zehn Spiele hier vorgestellt werden, hat keine tiefere Bedeutung. Alle genannten Games zählen für uns auf gleichwertige Art zu den Top 10 2019.


"Concrete Genie"

Sony Interactive Entertainment

Übers Jahr verteilt sind mehrere Spiele erschienen, die sich mit psychischen Problemen auseinandersetzen, etwa "Sea of Solitude". Der prominenteste Vertreter dieser Kategorie aber ist "Concrete Genie", ein Werk, das sich nicht nur auf sein Thema verlässt, sondern auch überzeugende Spielmechaniken bietet. Es gilt, die Bewegungssteuerung des Playstation-4-Controllers zu nutzen, um eine verlassene Stadt wieder in bunten Farben erstrahlen zu lassen. So wird die Geschichte um einen Jungen, der gemobbt wird, zu einer Möglichkeit, sich seine eigene Realität zu malen. (Matthias Kreienbrink)

"Concrete Genie" von Sony für Playstation 4, USK: ab 12 Jahren, Spieldauer: circa sieben Stunden (Lesen Sie auch die ausführliche Rezension)

"Death Stranding"

Sony

Hideo Kojimas "Death Stranding" ist das erste Spiel des japanischen Game-Designers nach seinem Bruch mit Konami. Wie zu erwarten war, polarisiert das Spiel. In einem an die karge Landschaft Islands erinnernden postapokalyptischen Amerika erledigen Spieler Botengänge, schleichen an Schleimwesen vorbei und rauben Banditen aus. Dabei versuchen sie, eine verworrene Geschichte über Vernetzung, Neubeginn und Gemeinschaftswesen zu verstehen. So erleben Sie ein einzigartiges Spiel, das Sie entweder mitreißt oder alternativ auch zu Tode langweilt. (Carsten Görig)

"Death Stranding" von Kojima Productions für Playstation 4, USK: ab 16 Jahren, Spieldauer: circa 60 Stunden (Lesen Sie auch die ausführliche Rezension)

Preisabfragezeitpunkt:
08.12.2019, 15:07 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE
Hersteller:
Sony
Death Stranding - Standard Edition [PlayStation 4]
Preis:
53,75 €

"Resident Evil 2"

Capcom

Für die Xbox One und die Playstation 4 sind mittlerweile viele Remakes älterer Games erschienen. Wenige Neuauflagen sind aber so gut wie "Resident Evil 2". Aus dem klobig zu steuernden Survival-Horror-Spiel mit vorgerenderten Hintergründen ist ein geschmeidiger Actiontrip geworden, der jedoch nach wie vor beklemmende Gefühle auslöst. In engen Arealen muss der Spieler mit Items haushalten und bei jedem Gegner genau überlegen, ob die Munition reicht - oder ob die Flucht nicht doch der bessere Ausweg ist. (Matthias Kreienbrink)

"Resident Evil 2" von Capcom für Playstation 4, Xbox One und PC, USK: ab 18 Jahren, Spieldauer: circa 15 Stunden (Lesen Sie auch die ausführliche Rezension)

Preisabfragezeitpunkt:
08.12.2019, 15:08 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE
Hersteller:
Capcom
Resident Evil 2 - 100% UNCUT [PlayStation 4 ]
Preis:
26,00 €

"The Legend of Zelda - Link's Awakening"

Nintendo

Ein Schiffbruch, eine Rettung auf einer Insel: Link, der Held der "Legend of Zelda"-Reihe, muss in "Link's Awakening", dem Remake eines Game-Boy-Klassikers, eine Insel kennenlernen, um sie zu verlassen. Er hilft den Bewohnern der Insel, kämpft gegen Monster, löst Rätsel und erkundet vertrackt aufgebaute Höhlen und Paläste. Je mehr man die Insel erforscht, desto spannender und schöner wird sie. Umso mehr schmerzt es, wenn man sein Ziel erreicht und die Insel tatsächlich hinter sich lassen muss. (Carsten Görig)

"The Legend of Zelda - Link's Awakening" von Nintendo für Switch, USK: ab 6 Jahren, Spieldauer: circa 15 Stunden (Lesen Sie auch die ausführliche Rezension)

Preisabfragezeitpunkt:
08.12.2019, 15:05 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE
Hersteller:
Nintendo
The Legend of Zelda: Link's Awakening [Nintendo Switch]
Preis:
47,08 €

"Control"

Remedy Entertainment

"Akte X" hat nie ein ordentliches Videospiel hervorgebracht. "Control" ist daher wohl am nächsten dran, Fans der Serie diesen Traum zu erfüllen. Denn es spielt mit übernatürlichen Kräften und lässt den Spieler durch das FBC laufen, ein Amt für paranormale Vorkommnisse. Man bewegt Gegenstände, setzt Kräfte ein und lässt die Zeit einfrieren. In "Control" geht es so um mysteriöse Kräfte, aber auch um eine Regierung, die vieles geheim halten möchte. Und ja, viel Spaß macht das alles auch. (Matthias Kreienbrink)

"Control" von Remedy Entertainment für Playstation 4, Xbox One und PC, USK: ab 16 Jahren, Spieldauer: circa 15 Stunden

Preisabfragezeitpunkt:
08.12.2019, 15:05 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE
Hersteller:
505 Games
Control – [PlayStation 4 ]
Preis:
39,90 €

"Life is Strange 2"

Square Enix

Spiele können faszinierende Geschichten erzählen. Das beweist nicht zuletzt "Life is Strange 2", das aufgeteilt in fünf Episoden erschienen ist. Das Spiel dreht sich um das Schicksal zweier Brüder, die sich auf eine Reise durch die USA begeben müssen, um ihre Familie zu suchen. Besonders macht "Life is Strange 2", dass die Entscheidungen des Spielers seinen Verlauf beeinflussen. Außerdem nähert sich das Spiel behutsam und einfühlsam Themen wie dem Erwachsenwerden, dem Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten und auch Rassismus. (Carsten Görig)

"Life is Strange 2" von Square Enix für Playstation 4, Xbox One und PC, USK: ab 12 Jahren, Spieldauer: circa drei Stunden pro Episode, insgesamt 15 Stunden (Lesen Sie auch die ausführliche Rezension)

"Star Wars Jedi: Fallen Order"

Electronic Arts

"Star Wars Jedi: Fallen Order" ist die vielleicht angenehmste Überraschung dieses Winters. Das liegt einerseits daran, dass Electronic Arts tatsächlich ein "Star Wars"-Einzelspieler-Spiel ohne Mikrotransaktionen an den Start gebracht hat. Aber auch daran, dass dieses Spiel, gerade für Fans von "Star Wars", sehr viel zu bieten hat. Lichtschwert-Kämpfe, akrobatische Einlagen, wunderbar inszenierte Zwischensequenzen - alles im Paket. "Star Wars Jedi: Fallen Order" findet den Soft-Spot eines jeden Fans und drückt ihn immer wieder. (Matthias Kreienbrink)

"Star Wars Jedi: Fallen Order" von Electronic Arts für Playstation 4, Xbox One und PC, USK: ab 16 Jahren, Spieldauer: circa. 20 Stunden (Lesen Sie auch die ausführliche Rezension)

Preisabfragezeitpunkt:
08.12.2019, 15:07 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE
Hersteller:
Electronic Arts
Star Wars Jedi: Fallen Order - Standard Edition - [PlayStation 4]
Preis:
59,99 €

"Anno 1800"

Ubisoft

Wer "Anno" spielt, erwartet keine Action, sondern ein Spiel, dessen Rhythmus einen beruhigt und dessen Gameplay angenehm unaufgeregt, aber doch tiefgehend ist. "Anno 1800" erfüllt diese Erwartungen nicht nur. Im Gegenteil: Das in einer von großen historischen Fragen bereinigten industriellen Revolution angesiedelte Spiel macht all das, was ein "Anno" ausmacht, noch besser als die Vorgänger. In einer wunderschön gestalteten Welt baut man Städte und Länder auf, lässt sie wachsen, treibt Handel und schaut immer wieder einfach dem Wirken seiner Taten zu. (Carsten Görig)

"Anno 1800" von Ubisoft für PC; USK: ab 6 Jahren, Spieldauer: sechs Stunden bis unendlich (Lesen Sie auch die ausführliche Rezension).

Preisabfragezeitpunkt:
08.12.2019, 14:56 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE
Hersteller:
Ubisoft
Anno 1800 Sonderausgabe (inkl. Soundtrack und Lithographien) - [PC]
Preis:
47,80 €

"Outer Wilds"

Annapurna Interactive

Oft sind es Indie-Spiele, die frische Ideen in die Videospielbranche bringen - so auch 2019. Hier sticht "Outer Wilds" hervor, ein Spiel, das den Spieler alle 22 Minuten sterben lässt, ohne Wenn und Aber. In der kurzen Zeit gilt es, diverse Planeten zu erkunden, deren Lebewesen zu studieren und dem näher zu kommen, wieso nach 22 Minuten die Sonne explodiert. Nach der Explosion geht das Spiel immer wieder von vorne los. Die Welt ist die gleiche, aber der Spieler weiß mit jedem Neustart mehr. Ein äußerst interessantes Spielkonzept. (Matthias Kreienbrink)

"Outer Wilds" von Annapurna Interactive für Playstation 4, Xbox One und PC, USK: keine Einschränkung, Spieldauer: circa 18 Stunden

"Disco Elysium"

ZA/UM

Wer Pech hat, kommt nicht mal aus dem Hotelzimmer raus. "Disco Elysium" ist ein Rollenspiel, das zwar auf traditionelle Kämpfe, deshalb jedoch nicht auf Schwierigkeit verzichtet. In der Rolle eines alkoholkranken Detektivs soll der Spieler einen Mordfall aufklären - und dabei das Gedächtnis des Detektivs wiederbeleben. Das ist am Anfang sperrig, auch weil das Spiel gute Englischkenntnisse verlangt. Hat man sich aber eingewöhnt, wird "Disco Elysium" zu einer der spannendsten Rollenspiel-Erfahrungen der letzten Jahre. (Carsten Görig)

"Disco Elysium" von ZA/UM für PC; Spieldauer: circa 30 Stunden

insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
wsfnu84 28.11.2019
1. Nur mal so als Anmerkung ...
... das Spiel heißt Concrete Genie ;-)
TestTheTester 28.11.2019
2. Nicht schlecht
ich wundere mich , dass der Spiegel sich so gut mit den aktuellen Spielen auseinander gesetzt hat. Vielleicht würden gute Gamingartikel die jüngeren Leser anlocken
Matthiaswillnichtstreiten 28.11.2019
3. @TesttheTester
Ein Disco Elysium spricht sicher eher ältere Spieler an, generell ist Gaming auch immer mehr ein Thema für alle Altersklassen. Kommt halt drauf an was man unter "jüngere Leser" versteht.
Hightower. 28.11.2019
4. Vermisse die "guten alten Spiele"
Ich vermisse in der Tat die guten alten Spiele, bei denen man beide Gehirnhälften einschalten musste, um Lösungen zu erarbeiten (insbesondere natürlich sämtliche LucasArts Spiele) oder vernünftige Single Player Modi, die länger halten als 6 Stunden. Heutzutage wird einem im Spiel ja alles vorgekaut (gehe hier hin und drücke Knopf A, dann die Kurbel ganz nach oben drehen ...). Auch ist die Spielevielfalt aus meiner Sicht deutlich zurückgegangen. Es gab einen Zeitpunkt, an dem gefühlt nur noch Cash-Cows jährlich neu aufgelgt wurden, aber viele Gute Klassiker nicht mehr weiter entwickelt wurden. Das hängt natürlich auch mit der Konsolidierung in der Entwicklerszene zusammen. Gute Studios sind vom Markt verschwunden oder wurden u.a. von EA gekauft. Mal schauen, ob "Fallen Order" ein würdiger Nachfolger für "Jedi Knight" ist ;-)
mmueller.zh 28.11.2019
5. Link bei Resident Evil
soll auf die längere Version verweisen. Verweist aber auf die längere Version des Vorgängerspiels.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.