"Boxboy!" angespielt Minimalistischer Kistenscheißer

Flirten, bauen, Laserstrahlen ausweichen: "Boxboy!" ist ein gewitzter Karton für Nintendos 3DS. Das Spiel ist schlicht - mit dezentem Suchtfaktor.

HAL Laboratories

Eine Kiste mit zwei Beinen und Augen. Schwarz gezeichnet auf weißem Hintergrund. Minimal und doch ausdrucksstark. Das ist Boxboy, der eigentlich Qbby heißt, was aber ein ziemlich schwer auszusprechender Name ist. Er kann Kisten herstellen, aus denen er Brücken oder Treppen bauen kann. Er kann sie auf dem Kopf tragen oder werfen, damit Schalter betätigen. Und er muss all das machen, um ans Ende eines Levels zu kommen.

"Boxboy!" ist ein Downloadspiel für den Nintendo 3DS, ein kleines, schlichtes, hervorragendes Puzzlespiel, das auf Gimmicks verzichtet. Entwickelt wurde es von HAL Laboratories, einem der ältesten japanischen Spielestudios, das vor allem für die "Kirby"-Reihe und "Super Smash Bros."-Titel bekannt ist. Alles Spiele, die hervorragend funktionieren und Spaß machen. Wie "Boxboy!" auch.

Ich lenke Qbby über den Bildschirm, drücke einen Knopf, um eine Kiste zu erzeugen. Dabei macht er ein etwas unglückliches Gesicht. So, wie man es vielleicht bei jemandem erwartet, der auf der Toilette sitzt und etwas herausdrückt. Wobei, genau das macht Qbby ja: eine Kiste und vielleicht noch eine und noch eine. Ich hänge sie aneinander, bilde Tetris-artige Steine, baue kleine Türme daraus, eine Treppe, eine Brücke. Und werfe sie, hoffend, dass ich die Lücke richtig treffe.

Manchmal muss ich um die Ecke denken und einen Weg suchen, der mich zu einer Krone führt, die ich im Level suchen soll. Später muss ich Laserstrahlen umgehen, Fallen entschärfen.

"Boxboy!" macht immer wieder Spaß. Manchmal lege ich das Spiel nach drei Leveln aus der Hand, mache etwas anderes, nur um bald wieder weitere Level zu spielen. Und ich schaue mir Qbby gerne an. Wie er Kisten rauspresst, wie er mit einem Kistenmädchen flirtet und über Steine springt. Schlicht, schön und niedlich.


"Boxboy!" von HAL Laboratories, Download für Nintendo 3DS, 4,99 Euro; USK: Ohne Altersbeschränkung



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Koda 13.04.2015
1. Boxboy ist ein Karton?
Meinst der Autor damit "Cartoon" oder hat das Wort "Karton" nun auch eine andere Bedeutung anstelle für einen aus Zellstoff, Holzschliff oder Altpapier hergestellten Behälter? Eine Vorlage für Fresken, Mosaike etc. scheint es auch nicht zu sein...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.