Eigene Mitarbeiter im Visier Hersteller untersucht »verdächtige Aktivitäten« im Onlinemodus von »Fifa 21«

Die Spielvariante »Fifa Ultimate Team« bringt Electronic Arts jährlich Hunderte Millionen Euro ein. Jetzt wird der Firma vorgeworfen, Mitarbeiter könnten illegale Geschäfte mit begehrten Inhalten dafür gemacht haben.
Pack-Angebote in »Fifa 21«: Die Chance, jemals die absoluten Topstars zu erwischen, ist gering

Pack-Angebote in »Fifa 21«: Die Chance, jemals die absoluten Topstars zu erwischen, ist gering

Foto: Electronic Arts
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.