Finanzspritze 42 Millionen Dollar für Angry-Birds-Entwickler

Die Vögel sollen erfolgreicher als Mickey Maus werden: Die finnische Entwickler-Firma des simplen Handy-Spiels "Angry Birds" haben Investitionen in Höhe von 42 Millionen Dollar eingeworben. Lizenzen an Spielzeughersteller und Filmproduzenten wurden bereits verkauft.
Werbung für Angry Birds: Das nächste große Ding?

Werbung für Angry Birds: Das nächste große Ding?

Foto: AP
ore/dpa