Hinterteile in Videospielen Der perfekte Po für die Postapokalypse

In Games sehen Spielerinnen und Spieler die Figuren oft von hinten. Ein neues Buch erörtert, was das Design der Hinterteile über Charaktere und Spielewelten verrät.
Spiele-Pos gibt es in vielen Facetten: Hier zu sehen, ist die Kehrseite der Figur Widowmaker aus dem Onlineshooter »Overwatch«

Spiele-Pos gibt es in vielen Facetten: Hier zu sehen, ist die Kehrseite der Figur Widowmaker aus dem Onlineshooter »Overwatch«

Foto: 

Blizzard

Anzeige
Titel: Things I Learned from Mario's Butt
Herausgeber: Unbound
Seitenzahl: 160
Autor: Dale, Laura Kate
Für 24,26 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Geralt von Riva aus der Rollenspielreihe »The Witcher«, fürs Buch gezeichnet von Zack Flavin: Sein Po gefällt Autorin Dale

Geralt von Riva aus der Rollenspielreihe »The Witcher«, fürs Buch gezeichnet von Zack Flavin: Sein Po gefällt Autorin Dale

Foto: Zack Flavin
Der Po von Tracer aus »Overwatch«: 2016 diskutierte die Gaming-Szene über eine Siegerpose der Kämpferin

Der Po von Tracer aus »Overwatch«: 2016 diskutierte die Gaming-Szene über eine Siegerpose der Kämpferin

Foto: Zack Flavin
Aloy aus »Horizon Zero Dawn« von hinten: Im Spiel geht es ums Überleben in der Postapokalypse

Aloy aus »Horizon Zero Dawn« von hinten: Im Spiel geht es ums Überleben in der Postapokalypse

Foto: Zack Flavin
Mehr lesen über