Geknackte Bewegungssteuerung Microsoft-Manager verspricht Hackern freie Bahn

Per Fingerzeig steuern sie Roboter und projizierte Handpuppen oder malen 3D-Grafiken im freien Raum: Hacker zweckendfremden Microsofts Bewegungssteuerung Kinect für geniale Experimente. Den Konzern freut's inzwischen. Microsoft-Manager erklären, die Tüftler hätten nichts zu befürchten.
Kinect-Hack: Künstlerin Emily Gobeille steuert eine Projektion per Armbewegung

Kinect-Hack: Künstlerin Emily Gobeille steuert eine Projektion per Armbewegung