Sci-Fi-Shooter im Test Das neue "Half-Life" ist gruselig gut

Ein Videospiel wie für Albträume gemacht: Mit "Alyx" feiert die Kultserie "Half-Life" nach über zwölf Jahren ein Comeback - in der virtuellen Realität. Unsere Autoren über das vielleicht aufregendste Spiel 2020.
Von Markus Böhm und Achim Fehrenbach
Sci-Fi-Grusel mit Mittendrin-Gefühl: "Half-Life" ist zurück, als Virtual-Reality-Spiel

Sci-Fi-Grusel mit Mittendrin-Gefühl: "Half-Life" ist zurück, als Virtual-Reality-Spiel

DER SPIEGEL/Valve
So sieht "Half-Life: Alyx" aus
DER SPIEGEL/Valve

Fotostrecke

So sieht "Half-Life: Alyx" aus

Sehr hilfreich: Die Gravitationshandschuhe von Alyx Vance. Mit ihnen lassen sich Gegenstände anziehen

Sehr hilfreich: Die Gravitationshandschuhe von Alyx Vance. Mit ihnen lassen sich Gegenstände anziehen

DER SPIEGEL/Valve
Geschick statt Feuerkraft gefragt: Eine von einer Handvoll Minispiel-Varianten in "Alyx"

Geschick statt Feuerkraft gefragt: Eine von einer Handvoll Minispiel-Varianten in "Alyx"

DER SPIEGEL/Valve
Gaming-PC plus VR-Headset: So haben wir "Alyx" getestet
Oculus Rift (links) neben der Oculus Quest: Jene Mobil-Brille kann nur dann für "Alyx" verwendet werden, wenn sie mit einem PC verkabelt wird. Das teuerste und technisch beste Headset für Alyx ist derweil Valves System namens Index

Oculus Rift (links) neben der Oculus Quest: Jene Mobil-Brille kann nur dann für "Alyx" verwendet werden, wenn sie mit einem PC verkabelt wird. Das teuerste und technisch beste Headset für Alyx ist derweil Valves System namens Index

SPIEGEL ONLINE
Faszinierend wie verstörend: Die Welt des neuen "Half-Life"

Faszinierend wie verstörend: Die Welt des neuen "Half-Life"

DER SPIEGEL/Valve