Fotostrecke

Tommi 2012: Das sind die Preisträger

Kindersoftwarepreis Tommi 2012 Kinder küren ihre Lieblingsspiele

Die Kinder haben entscheiden: Aus Dutzenden nominierter Videospiele- und Apps haben Tausende freiwillige Jurymitglieder diejenigen ausgewählt, die ihnen am besten gefallen. Jetzt wurden die Preisträger auf der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben.

Super Mario ist unschlagbar. Beim Tommi 2012 wurde der umtriebige Installateur, der jetzt seit fast 30 Jahren Held diverser Videospiele ist, zum Sieger gewählt. In der Kategorie Konsolenspiele entfielen die meisten Stimmen der Jury auf Nintendos "Super Mario 3D Land". Gemeinsam mit dem den übrigen Preisträgern des Kindersoftwarepreis wurde Super Marios Sieg am Donnerstag auf der Buchmesse in Frankfurt bekanntgegeben.

Beim Tommi bestimmen nicht Fachleute, sondern Kinder, wer die Preise bekommen. 3500 Kinder konnten die nominierten Spiele in 20 Bibliotheken ausprobieren und ihre Stimme abgeben. Um Mitglied der Kinderjury zu werden, muss man zwischen 6 und 13 Jahren alt sein und online einen Anmeldebogen ausfüllen. Welche Titel den Kindern zur Auswahl gegeben wurden, entscheidet allerdings stets eine Fachjury, der unter anderem auch SPIEGEL-ONLINE-Autor Carsten Görig angehört.

Neben Super Mario wurden "Lost Souls - Enchanted Paintings" in der Kategorie PC sowie "Sesamstraße: Es war einmal ein Monster ..." in der Kategorie Kindergarten und Vorschule ausgezeichnet. Der erstmals vergebene Preis für die beste Kinder-App geht an das Denkspiel "Pushy" von der Medienwerkstatt Mühlacker.

Zusätzlich wurde in diesem Jahr in der Kategorie "Beste Kinder-App" ein Leserpreis vergeben. Rund 2000 Zeitschriftenleser beteiligten sich an dieser Abstimmung. Sie konnten die nominierten Apps allerdings nicht in Bibliotheken testen, sondern mussten sich die Spiele-Apps zum Ausprobieren selbst kaufen. Nominiert waren ausschließlich iPad- Apps, die teilweise aber auch als Android-Version erhältlich sind. Um den Träger des Sonderpreises "Kindergarten und Vorschule" zu ermitteln, wurden in Kindergärten und Bibliotheken umfangreiche Tests durchgeführt.

Alle Preisträger zeigt die Bilderstrecke.

mak