Kleiner Irrtum In "Schwul" kann man doch nicht wohnen

Peinliche Panne im Hause Microsoft: Das Software-Haus gab einem Kunden seines Online-Spieledienstes Hausverbot, weil der wohnt, wo er nun einmal wohnt - in Fort Gay. Die Tugendwächter bei Microsoft witterten einen diskriminierenden Witz gegen Homosexuelle.
pat/dapd