Literatur-Verspielung Hölle aus dem Osten

Der Atomkrieg hat die Menschen in Moskaus Metronetz getrieben. Sie kämpfen, fliehen vor Mutanten - "Metro 2033" ist ein gespenstisches Spiel. Düstere Geschichten sind die Spezialität von Programmierern aus dem einstigen Ostblock, die mit ihren Werken die Welt erobern wollen.
Von Oliver Klatt
Computerspiel: Romanadaption "Metro 2033"
Fotostrecke

Computerspiel: Romanadaption "Metro 2033"

Foto: GEE
Computerspiel: Romanadaption "Metro 2033"
Fotostrecke

Computerspiel: Romanadaption "Metro 2033"

Foto: GEE