Beliebtes Sammelkartenspiel "Magic: The Gathering" entfernt rassistische Spielkarten

Der Hersteller des beliebten Sammelkartenspiels hat sieben Spielkarten mit rassistischen Inhalten aus seiner Datenbank genommen. Es bleibt Kritik am Unternehmen - und nun kommen Berichte über sexuelle Übergriffe hinzu.
Die Community von "Magic: The Gathering" trifft sich regelmäßig bei größeren Events, wie hier 2017 bei einer Tournee-Veranstaltung 2017 in Kopenhagen

Die Community von "Magic: The Gathering" trifft sich regelmäßig bei größeren Events, wie hier 2017 bei einer Tournee-Veranstaltung 2017 in Kopenhagen

Foto: Scanpix Denmark/ REUTERS
tip
Mehr lesen über