Playstation 4 Der Platzhirsch

Mehr als hundert Millionen verkaufte Exemplare sind eine klare Ansage: Die Playstation 4 ist mit großem Abstand Marktführer der aktuellen Konsolengeneration. Aber für wen lohnt sich ein Kauf?
Foto: JOHANNES EISELE/ AFP

Die hier empfohlenen Produkte wurden subjektiv, aber redaktionell unabhängig ausgewählt. Über die sogenannten Affiliate-Links im Text erhält der Verlag, aber nie der Autor individuell, bei Verkäufen eine geringe Provision vom Händler.

Von der Hardware her schwächer als die Konkurrenz und trotzdem deutlicher Marktführer: So könnte man die Existenz der Playstation 4 zusammenfassen. Denn sie ist weder die leistungsfähigste Konsole - das ist die Xbox One X - noch die vielseitigste, das ist die Nintendo Switch. Sie ist einfach die Konsole, deren Hersteller Sony es am geschicktesten verstanden hat, eine große Menge Menschen zu begeistern. Und zwar durch eine lange gewachsene Kombination aus guten Spielen, ausreichender Leistung und gutem Zubehör. Zwar ist ein Nachfolger der Playstation 4 für Ende des kommenden Jahres angekündigt, doch die aktuelle Konsole wird noch einige Jahre Spaß bringen.

Zum Autor

Carsten Görig liebt obskure Bands, seine Gitarre und seine Familie. Seit vielen Jahren schreibt er außerdem über Videospiele. Hier stellt er Lieblingsstücke aus seinen Sammlungen vor.

Pro oder Slim - das ist hier die Frage

Das erste Modell der bereits 2013 erschienenen Playstation 4 ist seit einiger Zeit nicht mehr auf dem Markt. Wer heute eine Playstation 4 kaufen will, kann zwischen zwei verschiedenen Modellen wählen: Playstation 4 Pro und Playstation 4 Slim. Beide Varianten unterscheiden sich deutlich in Ausmaßen und Leistung.

Wichtig jedoch zu wissen ist: Beide Geräte spielen alle Playstation-4-Spiele ab. Die meisten davon sehen allerdings auf der Playstation 4 Pro und einem darauf abgestimmten Fernseher deutlich besser aus.

Die Slim-Variante ist so etwas wie eine Einsteigerkonsole in einem kleineren Gehäuse und mit einem deutlich reduzierten Energieverbrauch. Auch wenn sie eingefleischte Gamer nicht unbedingt ernst nehmen: Wer eine Konsole haben will, auf der man mit Freunden eine Runde "Fifa" oder Partygames spielen kann, und entweder keinen 4K-Fernseher hat oder keine riesigen Ansprüche an Grafik stellt, ist mit einer Slim gut bedient.

Anzeige

PlayStation 4 Slim - Konsole (1TB, schwarz)

Hersteller: Sony Interactive Entertainment
Ab 589,00 €
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier

Die Pro-Variante hingegen läuft mit einer sehr viel höheren Grafikleistung und einer doppelt so großen Festplatte im Vergleich zur Slim (die es alternativ - gegen Aufpreis - jedoch auch in einer 1-TB-Variante gibt). Das ist praktisch, weil sich die Festplatte recht schnell füllen kann, wenn man Spiele online kauft - oder auch leiht. Zudem ist die Grafik bei vielen Titeln spürbar schöner und wird schneller aufgebaut. Das zeigt sich vor allem dann, wenn man einen 4K-Fernseher hat - oder sich die Brille Playstation VR (PSVR) als Zubehör kauft. Virtual Reality mit zu geringer Auflösung macht wenig Spaß.

Anzeige

PlayStation 4 Pro - Konsole (1 TB, schwarz, Pro, Modell: CUH-7216B)

Hersteller: Sony Interactive Entertainment
Ab 1.099,00 €
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier

Ein kleiner Tipp: Wer die Playstation Pro kauft, sollte darauf achten, dass er die aktuelle Modellreihe wählt, da hier die Lüfter deutlich leiser sein sollen. Man erkennt sie an der Nummer CUH-72XX.

Fast jeder Spielehersteller will auf die PS4

Weil die Playstation 4 die meistverkaufte Konsole ist, mangelt es ihr vor allem an einem nicht: an Spielen. Fast jedes von den großen Konsolenherstellern unabhängige Entwicklerstudio wird versuchen, sein Spiel auch auf der Playstation 4 herauszubringen. Die bekannten und großen Titel wie "GTA" wird es deshalb wohl immer auch auf der Sony-Konsole geben. Ausnahmen dabei sind natürlich Exklusivtitel der anderen Hersteller Microsoft und Nintendo. "Halo" oder "Super Mario" wird man hier nicht finden.

Nur auf der Playstation 4 spielbar sind zum Beispiel Titel aus der Abenteuerreihe "Uncharted", das preisgekrönte Götterspiel "God of War" und das Open-World-Spiel "Horizon Zero Dawn". Aktuell gibt es auch "Death Stranding", das neueste Werk des Entwicklerstars Hideo Kojima, auf keiner anderen Konsole. Mit dem Spielebaukasten "Dreams" oder dem märchenhaften "The Last Guardian" finden sich unter den Exklusivtiteln auch ausgefallenere Games für Spieleliebhaber.

Playstation Network, Playstation Plus, PS Now

Keine Konsole kommt heute mehr ohne eigenes Onlinenetzwerk aus. Das hat simple Gründe wie die Bereitstellung von Spiele-Updates oder die Möglichkeit, mit Freunden Kontakt aufzunehmen. Auch der Kauf von Spielen verlagert sich immer mehr auf die Onlineshops. Das Onlinezocken muss koordiniert werden, und nicht zuletzt durch die Konkurrenz von Google Stadia - und immer bessere Internetverbindungen - sind auch Spieleflatrates und Spielestreaming ein Thema.

Bei der Playstation 4 gibt es drei unterschiedliche Angebote:

Kostenlos ist das Playstation Network (PSN) - und für einen vernünftigen Betrieb der Konsole auch notwendig. Ein Konto hier gibt die Möglichkeit, Spiele über den Playstation Store zu kaufen und sich mit den Kontodaten auf einer anderen Konsole anzumelden und dort zu spielen. Über das PSN gibt es zudem Spieleupdates, auch Freundschaftslisten kann man hier pflegen.

Kostenpflichtig ist Playstation Plus. Das Abonnement ist bei den meisten Multiplayer-Games nötig, um online spielen zu können. Zudem gibt es jeden Monat - zumeist ältere - Spiele, die man kostenlos herunterladen und dann so lange spielen kann, wie das eigene Plus-Abo läuft.

Abokosten: 12 Monate: 59,99 Euro; 3 Monate: 24,99 Euro; 1 Monat: 8,99 Euro

Für Spieler ohne große Spielebibliothek kann die Online-Leihplattform Playstation Now spannend sein. Das ist eine Art Netflix für Spiele. Aus einer großen Anzahl von Titeln für Playstation 4, aber auch Playstation 2 und 3 kann man Spiele streamen oder herunterladen - eine Internetverbindung von 5 MBit/s empfiehlt Sony als Minimum. Herunterladen lassen sich mit einer Playstation 4 sowohl die Playstation-2-, als auch die Playstation-4-Spiele.

Das Streaming ist zwar nicht in der höchstmöglichen Auflösung möglich, funktioniert aber bei entsprechender Anbindung schnell und gut. Ein weiterer Vorteil: Das Playstation-Now-Abo ist auch auf dem PC nutzbar.

Abokosten: 12 Monate: 59,99 Euro; 3 Monate: 24,99 Euro; 1 Monat: 9,99 Euro

Wer spielt mit der Playstation 4?

Die Playstation 4 ist nicht zufällig zum Marktführer geworden. Sie hat ausreichend Leistung und ein Spieleangebot, das die meisten Menschen mehr als zufriedenstellen sollte. Entscheidungskriterium sind dann Exklusivtitel oder auch die Konsolen von Freunden, wenn man online gegeneinander spielen möchte. Das geht nämlich meist nur, wenn man die gleichen Geräte besitzt. Wem am meisten Wert darauf legt, gemeinsam mit Freunden oder Familie auf dem Sofa zu spielen, sollte lieber noch einen Blick auf die Switch werfen.

Hier geht es zum großen Konsolenvergleich zwischen der Xbox One, Playstation 4 und Nintendo Switch.