Geschenktipps Keine neue Konsole bekommen? Das hier könnte Spielefans auch gefallen

Die neuen Vorzeigekonsolen Playstation 5 und Xbox Series X sind derzeit praktisch überall ausverkauft. Zehn Ideen, wie man Videospielefans trotzdem ein schönes Geschenk machen kann.
Foto: Nintendo

Viele Spielerinnen und Spieler müssen tapfer sein: Ihr vielleicht größter Wunsch wird kaum erfüllt werden können. Damit eine sogenannte Next-Gen-Konsole unter dem Weihnachtsbaum stehen könnte, braucht es nämlich sehr gut vorbereite Schenker mit einer gehörigen Portion Glück.

Sonys Playstation 5 ist derzeit überall ausverkauft, bei Microsofts Xbox Series X sieht die Situation ähnlich aus. Auf Plattformen wie Ebay Kleinanzeigen gibt es zwar zahlreiche Angebote, oft jedoch zu Wucherpreisen. Und wer unvorsichtig ist, fällt bei einer Jagd nach einer neuen Konsole sogar noch auf einen Fake-Shop herein, der nach Empfang der Zahlung den Betrieb einstellt.

Was also kann man Spielefans zu Weihnachten schenken, wenn man es versäumt hat, sich rechtzeitig eine der begehrten Konsolen zu sichern? Jenseits natürlich von neuen Spielen, etwa für die Playstation 4 oder die Xbox One, gibt es immerhin einige interessante Optionen.

Nintendo Switch/Nintendo Switch Lite/Nintendo Switch (OLED)

Foto: Nintendo

Anfangs belächelt, hat sich die Nintendo Switch inzwischen zu einer der beliebtesten Konsolen gewandelt, oft auch als Zweitgerät neben einer Playstation oder Xbox. Zwar ist sie längst nicht so leistungsstark wie die neuen Konsolen, dafür kann sie dank eingebautem Bildschirm auch unterwegs benutzt werden oder wenn der Fernseher mal belegt ist.

Vor allem für Familien mit Kindern ist die Switch ein hervorragendes Gerät, schließlich gibt es für sie viele kindertaugliche Spiele. Die setzen oft eher auf ein Miteinander als auf Solo-Sessions vor dem Bildschirm. Eine Switch-Grundausstattung mit einem zusätzlichen Controller sowie »Mario Kart 8« hilft einer kleinen Familie gut über die Jahreswende.

Vorsicht aber: Die kleinere – und deutlich günstigere – Ausgabe der Konsole, die Switch Lite, ist vor allem für Leute interessant, die allein oder unterwegs viel spielen. Sie kann nicht an den Fernseher angeschlossen werden.

Das neueste Modell der Standard-Konsole ist derweil die Nintendo Switch (OLED), sie bietet einen besseren Bildschirm und kleine Verbesserungen wie einen überarbeiteten Standfuß.

Nintendo Switch, ab ca. 300 Euro (auch im Bundle mit Spielen erhältlich)
Nintendo Switch Lite, ab ca. 200 Euro (auch im Bundle mit Spielen erhältlich)
Nintendo Switch (OLED), ab 360 Euro (auch im Bundle mit Spielen erhältlich)

Playstation-5-Controller und -Medienfernbedienung

Foto: SONY INTERACTIVE ENTERTAINMENT / AFP

Deutlich einfacher als eine Playstation 5 selbst ist derzeit Zubehör zur Konsole zu bekommen. Vielleicht ist es daher auch eine Option, einen selbstgemachten Gutschein für einen Konsolenkauf oder für eine finanzielle Unterstützung beim Kauf irgendwann in den nächsten Monaten zu verschenken – garniert mit einem offiziellen Zubehörteil als Wartehilfe.

Ein Extra-Controller beispielsweise ist für Multiplayerspiele an einem Bildschirm essenziell, für exklusive Playstation-5-Titel lassen sich Controller der Vorgängerkonsole nicht mehr nutzen. Zudem lässt er sich auch schon jetzt am PC nutzen . Die Medienfernbedienung macht derweil die Steuerung von Filmen und Musik deutlich komfortabler, schließlich ist der Controller hierfür nicht gemacht: Es kommt zum Beispiel schon mal vor, dass man mit ihm einen Film aus Versehen neustartet, als dass man die Untertitel gewechselt bekommt.

Playstation 5 Medienfernbedienung, ca. 30 Euro
Playstation 5 Dual-Sense-Controller, ca. 70 Euro

»Game & Watch: Super Mario Bros.«

Foto: Nintendo

Diese Minikonsole ist eine kleine Perle für Retrofans: Vor rund 35 Jahren erschien das erste »Super Mario«-Spiel, vor über 40 Jahren kamen die ersten »Game & Watch«-Geräte auf den Markt. Für viele ältere Spieler sind sie für die erste Begegnung mit Videospielen verantwortlich, sie bildeten den Einstieg ins Hobby Gaming. Zum Jubiläum ist 2020 eine Gerät-Neuauflage mit rundum erneuerter Grafik erschienen. Sie kombiniert drei Spiele – »Super Mario Bros.«, »Super Mario Bros. - The Lost Levels« und »Ball« – mit einer Uhr.

»Game & Watch: Super Mario Bros.«, ca. 60 Euro

»Minecraft: Builders & Biomes« und »Anno 1800«

Foto: Ravensburger

Lange ging der Weg zwischen den verschiedenen Spielarten nur in eine Richtung: Aus einem Brettspiel wurde – nicht immer mit guten Ergebnissen – ein Videospiel. Inzwischen ist es oft umgekehrt: Es gibt es immer mehr gute Brettspiele, die auf Games basieren. »Minecraft: Builders & Biomes« und »Anno 1800« zeigen das gut.

»Minecraft: Builders & Biomes« greift sich einzelne Aspekte aus »Minecraft« und baut daraus ein gelungenes Spiel. Es lässt Spieler die Welt erkunden, Ressourcen sammeln und schließlich Gebäude bauen und macht das so gut, dass selbst »Minecraft«-gewöhnte Kinder das Spiel spannend genug finden, um den Bildschirm auszulassen.

»Anno 1800« ist derweil eine Adaption der erfolgreichen deutschen Aufbausimulation. Das gleichnamige Gesellschaftsspiel konzentriert sich auf Handel sowie Industrie und den Aufbau einer Stadt. Es lässt Spieler neue Inseln erkunden und verzichtet nur auf die – auch im PC-Spiel optionalen – militärischen Konflikte. Auch wenn die Regeln anfangs sehr komplex wirken, entwickelt sich bald ein schöner Spielfluss, der nicht weit vom Vorbild entfernt ist.

»Minecraft: Builders & Biomes«, von Ravensburger, ca. 25 Euro, Erweiterung »Farmers Market« ca. 15 Euro
»Anno 1800«, von Kosmos, ca. 45 Euro

»Lego Super Mario«

Foto: Lego

Warum man »Super Mario«-Level mit Lego-Teilen nachbauen sollte? Damit man Fallen und Hindernisse erfinden oder Gegner im Parcours verstecken kann, zum Beispiel, oder damit man sich eine kleine Mario-Welt ins Zimmer stellen kann. Spaß macht es auch, einen klötzchenförmigen Lego-Mario mit eingebautem Münzenzähler durch das Level zu bewegen, ihn hüpfen oder auf Plattformen balancieren zu lassen – während man sich dabei am schönen »Pling«-Geräusch erfreuen kann. Das wird erst auf Dauer ein wenig nervig.

»Lego Super Mario«-Starter Set, ca. 50 Euro

Xbox Series X und S-Speichererweiterung

Foto: Microsoft

Auch bei der Xbox Series X und S ist Zubehör leichter zu bekommen als die Konsole: Eine Speichererweiterung für ihr Wunschgerät zum Beispiel ist für Vielspieler ein gutes – wenngleich auch nicht gerade günstiges – Geschenk. Gerade für Gamer, die sich ihre Spiele online kaufen oder die Xbox Game Pass nutzen, wird der Speicherplatz der Konsole viel zu schnell knapp.

Die speziell für Xbox Series X und S gefertigte Speichererweiterung von Seagate bringt knapp 1 TB zusätzlich. Der Vorteil gegenüber anderen, per USB 3.X angeschlossenen Festplatten: Für die neuen Konsolen optimierte Spiele können direkt von der Speichererweiterung abgespielt werden, ohne dass die Spiele erst in den Konsolenspeicher kopiert werden müssen.

Xbox Series X und S, 1 TB-Speichererweiterung von Seagate, ca. 220 Euro

»Mario Kart: Home Circuit«

Foto: Nintendo

Die Wohnung wird zur Rennstrecke: »Mario Kart: Home Circuit« ist ein Switch-Spiel, eigentlich aber mehr ein Hightech-Spielzeug – daher führen wir es hier gesondert auf. Spieler steuern per Switch ein echtes kleines Rennauto durch die Wohnung und bauen dabei Strecken, die durch Papptore, unter Sofas und um Kochtopf-Hindernisse herum führen können. Das Rennen selbst wird dann über den Bildschirm der Switch verfolgt, denn dorthin wird das Bild einer im Kart eingebauten Kamera übertragen. Per Augmented Reality tauchen auf dem Bildschirm sogar noch Gegner und weitere Hindernisse auf. Das ist ein großer Spaß, der einem die eigene Wohnung aus einer ganz anderen Perspektive zeigt – und zugleich ein gutes Hilfsmittel, um verlorene Sachen unter dem Bett zu finden.

»Mario Kart: Home Circuit« von Nintendo für Switch (Spiel plus Kart), ca. 100 Euro; es wird eine Nintendo Switch benötigt

Playstation-Lampe

Foto: Paladone

Dreieck, Kreis, Quadrat und X: Sie sind seit der ersten Konsolengeneration die wichtigsten Knöpfe auf dem Playstation-Controller. Die farbig gestalteten Symbole werden wahrscheinlich von fast allen Gamern sofort erkannt. Eine Lampe in Form der Symbole kann daher ein schönes Geschenk sein kann – zumindest dann, wenn man Playstation-Fan ist. Offizielles Merchandising gibt es aber auch für Xbox- oder Nintendo-Anhänger. Ebenso kann es sich lohnen, etwa nach T-Shirts zu beliebten Videospielreihen Ausschau zu halten.

Playstation-Lampe, ca. 25 Euro

Nintendo-Amiibos

Foto: Nintendo

Viele Spielefans mögen kleine Sammlerfiguren. Die sogenannten Amiibos von Nintendo sind zudem noch nützlich: Sie werden von vielen Spielen erkannt und geben dann neue Gegenstände, Waffen oder Heiltränke frei. In einigen Wii-U- oder Switch-Spielen kann die Figur auch in das Spiel selbst übertragen werden. Zudem sind die Amiibos schön gestaltet und werden oft genug zu Sammlerstücken. Wenn etwa Kind also gern »Animal Crossing« oder »Zelda« spielt, kann etwa ein Museumsleiter Eugen oder ein Link mit Schwert ein schönes Geschenk sein.

Amiibo-Figuren, ab ca. 7 Euro

Nanoblock-Figuren

Foto: Nanoblock

Es muss nicht immer Lego sein: Die japanischen Nanoblock-Steine sind so etwas wie eine Miniatur-Ausgabe von Lego. Das Zusammenpuzzeln wird dadurch deutlich herausfordernder. Wer aber japanische Spiele – oder auch Comicfiguren – mag, dem bietet die Firma tolle kleine Bausätze, darunter viele »Pokémon«- und »Sonic«-Figuren.

»Pokémon«-Figuren von Nanoblock, ab ca. 12 Euro

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.