Playstation Plus Sony erhöht die Preise für sein Online-Abo

Wer als Playstation-Spieler eine Plus-Mitgliedschaft hat, darf online spielen und bestimmte Spiele kostenlos nutzen. Jetzt hat sich Sony entschieden, für das Online-Abo demnächst ein wenig mehr zu verlangen.
Playstation 4 Slim von Sony

Playstation 4 Slim von Sony

Wer mit seiner Playstation online gegen andere Spieler antreten will, muss künftig ein wenig mehr dafür investieren. In Form einer E-Mail mit dem Betreff "Die Preise von PlayStation Plus ändern sich" kündigt Sony Plus-Kunden am Freitag an, dass zum 31. August eine Preiserhöhung für das Online-Abo ansteht.

Bei einer jährlichen Abrechnung soll der Preis demnach von 49,99 Euro auf 59,99 Euro pro Jahr steigen, für einen Monat werden 7,99 Euro statt bisher 6,99 Euro verlangt. Der Preis für ein Vierteljahr Playstation Plus steigt derweil von 19,99 Euro auf selbst im Vergleich zum Einzelmonatsabo unattraktive 24,99 Euro.

Bei Plus-Mitgliedern, bei denen am oder nach dem 31. August eine automatische Abbuchung ansteht, werde zu diesem Zeitpunkt erstmals der neue Preis berechnet, heißt es: "Du hast noch bis zum 31. August 2017 die Möglichkeit, ein PlayStation-Plus-Abonnement zum aktuellen Preis zu kaufen, das dann deiner aktuellen Mitgliedschaft hinzugefügt (bzw. daran 'angehängt') wird."

Wer nicht möchte, dass sich sein Abo zum neuen Preis verlängert, der müsse die automatische Verlängerung seiner Mitgliedschaft mindestens 48 Stunden vor der ersten Zahlung zum neuen Preis deaktivieren, schreibt Sony.

Wichtige Einnahmequelle

Für Sony zählen die Plus-Abos zu den wichtigsten Einnahmequellen, hier fließt dem Unternehmen, wie Konkurrent Microsoft mit seinem Dienst Xbox Live Gold, regelmäßig Geld zu. Anders als etwa auf dem PC lässt sich mit der Playstation in aller Regel nur online gegen andere Personen spielen, wenn man ein Plus-Abo hat.

Als Abonnent bekommt man bei Sony jeden Monat mal mehr, mal weniger spannende Spiele zur Verfügung gestellt, die sich kostenlos nutzen lassen, solange das Abo läuft. Im August sind dies unter anderem  "Just Cause 3", "Assassin's Creed: Freedom Cry" und "That's You".

Mitgliedschaften für Playstation Plus lassen sich nicht nur direkt bei Sony erwerben, sondern etwa auch in Elektromärkten oder bei Onlinehändlern: Ihre Angebote sind, verglichen mit den Preisen, die Sony selbst verlangt, oft die günstigeren. Inwiefern sich Sonys Preiserhöhung auch auf die Preise von Drittanbietern auswirkt, wird sich zeigen.

mbö
Mehr lesen über