Spielemesse Gamescom Sony greift mit Playstation-Kampfpreisen an 

Das zentrale Thema der Spielemesse Gamescom in Köln: Sony und Microsoft bringen erstmals gleichzeitig neue Konsolen auf den Markt. Sony hat derzeit offenbar die Oberhand, was Vorbestellungen angeht. Für die Kunden ist all das gut: Ihnen winken spektakuläre Angebote.

AP/dpa

Von , Köln


Andrew House, Chef von Sonys Konsolensparte, konnte es sich dann doch nicht verkneifen. Bei einer Pressekonferenz vor Beginn der Spielemesse Gamescom in Köln gab House dem Konkurrenten Microsoft noch mal eine mit: "Während andere ihre Botschaft geändert haben, sind wir bei Regeln und einem Modell geblieben, das fair ist, und im Einklang mit den Wünschen der Verbraucher steht." Für diesen etwas komplizierten Seitenhieb gab es Gelächter und Applaus.

House spielte auf die diversen Änderungen an, die Microsoft bei seiner neuen Spielkonsole Xbox One in den vergangenen Monaten verkünden musste. Zuerst wurden Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Weiterverkauf gebrauchter Spiele zurückgenommen und später der ursprünglich geplante Online-Zwang auch für Spiele, die gar keine Online-Komponente haben. Zuletzt erklärte Microsoft, dass die Kinect-Kamera, die sowohl als Spielgerät als auch als Universalfernbedienung für alle Wohnzimmermedien funktionieren soll, auch ausgeschaltet werden kann. Die als eine Art digitaler Voyeur gedeutete Konsolenkamera hatte sogar spöttische Comedy-Videos inspiriert. Für Microsoft sei es nicht so gutgelaufen in den vergangenen Monaten, sagen Brancheninsider nicht ohne Mitleid.

Neben Häme hatte Sony auch noch ein paar handfeste Ankündigungen im Gepäck:

  • Die schwächelnde Mobilkonsole Playstation Vita soll künftig für 200 Euro zu haben sein. Für den gleichen Preis soll es eine Playstation 3 mit 12 Gigabyte Festplatte geben.
  • Vita-Packs mit sechs bis zehn beigelegten Spielen sollen in den Handel kommen. Ein Preis wurde nicht genannt.
  • Der sechste Teil der legendären Rennspielserie "Gran Turismo" wird ab dem 6. Dezember erhältlich sein, exklusiv für die Playstation 3.
  • Spieler, die eine PS3-Version diverser Top-Titel kaufen, sollen in einem bestimmten Zeitraum eine Ermäßigung bekommen, wenn sie auch die PS4-Version desselben Spiels herunterladen.
  • Die meisten PS4-Spiele sollen über W-Lan auf der PS Vita mitgenommen und in einem anderen Raum weitergespielt werden können.

Microsofts Xbox One, immerhin bereits die dritte Konsole aus dem Windows-Konzern, kostet 500 Euro. Sonys Playstation 4 kostet 100 Euro weniger und kommt in den USA am 15., in Europa am 29. November auf den Markt. Microsoft hat noch keinen Termin genannt, er dürfte aber ebenfalls im November liegen.

Der Preisunterschied dürfte neben den Patzern im Vorfeld der Markteinführung der wichtigste Grund für das sein, was man sich in der Branche zuraunt: Für die Playstation 4 liegen weit mehr Vorbestellungen vor als für Microsofts Xbox One. Andrew House prahlte mit einer konkreten Zahl: Eine Million Mal sei die Playstation 4 weltweit bereits vorbestellt worden.

Fotostrecke

4  Bilder
Ouya: Android-Konsole für 99 Dollar

Fragt man Microsoft-Manager, bekommt man dagegen ausweichende Antworten. Phil Spencer, Mitglied des Xbox-Management-Teams, sagt, man habe für die Xbox One mehr Vorbestellungen erhalten als für die Xbox 360 bei deren Markteinführung. Und was die anfängliche Kritik angehe: Gamer seien eben "sehr leidenschaftlich". Microsoft habe das "Feedback der Community wahrgenommen und darauf reagiert", das sei das Wichtigste.

Viele Titel sind für beide Konsolen verfügbar

Oliver Kaltner von Microsoft Deutschland sagt, man befinde sich in einem "sportlichen und sehr spannenden Wettbewerb mit der Playstation 4", will aber auch keine Zahlen nennen. Bei einigen Händlern seien die Vorbestellungen ausgebucht, anderswo gäbe es noch Vorbestellungsmöglichkeiten. Der derzeitige Stand am Beispiel Amazons: Der Versandhändler verspricht in Deutschland derzeit für die PS4 nur eine Lieferung "vor Weihnachten". Eine Xbox One kann man vielerorts noch vorbestellen, Lieferung am Erscheinungstag garantiert. Microsoft hat am Dienstag angekündigt, dass alle Vorbesteller der "Day One Edition" als kostenfreien Bonus das EA-Spiel "Fifa 14" dazubekommen werden. Wie viele Exemplare dieser Edition es noch gibt, ist unklar, klar dagegen ist: Microsoft wirbt zur Markteinführung energisch um Käufer.

Die meisten wirklich begehrten Spiele - "Fifa 14" und "Battlefield 4" von Electronic Arts, "Call of Duty: Ghosts" von Activision, "Watch Dogs" und "Assassin's Creed: Black Flag" von Ubisoft - werden ohnehin für beide Konsolen auf den Markt kommen. Beide Konzerne haben auch ein paar Exklusivtitel zu bieten - "Driveclub" für die PS4, "Forza" für die Xbox One, "Killzone: Shadow Fall" für die PS4, ein neues "Fable" für die Xbox One. Vor allem Sony kündigte noch eine ganze Reihe kleinerer Indie-Titel an, von denen aber unklar ist, wann sie erscheinen werden.

100 Euro können den Ausschlag geben

Wie immer überboten die Hardware-Hersteller einander zudem mit Ankündigungen exklusiver oder "vorerst exklusiver" Inhalte für das eine oder andere Spiel. So wird es "Fifa Ultimate Team Legends" - eine Ergänzung für "Fifa 14", die es erlaubt, historische Fußballhelden gemeinsam mit gegenwärtigen Spielern auflaufen zu lassen - nur für die Xbox geben, dafür einen - vorerst - exklusiven Level von "Assassin's Creed: Black Flag" für die PS4.

Am Ende aber wird für die Hardcore-Gamer vermutlich der Preisunterschied von 100 Euro ausschlaggebend sein. Die Playstation 4 wird die erste Runde also vermutlich gewinnen, in denen die Hardcore-Zielgruppe die wichtigste ist. Die zweite Runde aber wird womöglich von Familientauglichkeit, von der Verfügbarkeit von Fitness-, Party- und Tanzspielen entschieden. Und da ist Microsoft mit der integrierten Kinect-Kamera derzeit besser aufgestellt.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Fassung dieses Textes hieß es, "Gran Turismo" 6 werde exklusiv für die Playstation 4 erscheinen. Tatsächlich wird es dieses Spiel exklusiv für die Playstation 3 geben. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

insgesamt 51 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
return33 21.08.2013
1. Bitte
"Am Ende aber wird für die Hardcore-Gamer vermutlich der Preisunterschied von 100 Euro ausschlaggebend sein. " Bitte was? Gerade Hardcore Gamern dürfte der Preis des Gerätes ziemlich sehr egal sein weil sie im Laufe der Jahre ohnehin (zehn)tausende Euro für Spiele ausgeben werden. Die Entscheidung dürfte dann kaum von 100 Euro beim Gerät abhängen. Das ist wohl eher bei Casual Gamern der Fall. Randanmerkung: Der durchschnittlich Hardcore Gamer ist männlich zwischen 18 und 35 Jahre alt, hat mindestens Abi - oft Studium und ist Besserverdiener. Er ist also nicht sonderlich Preissensibel ....
H4T4RI 21.08.2013
2. Starttitel für beide Konsolen:
PLAYSTATION 4 Erhältlich auf Blu-ray Disc und digitaler Download im PlayStation Store - NBA 2K14 (2K Games) - Call of Duty: Ghosts (Activision) - Skylanders Swap Force (Activision) - Need for Speed: Rivals (Electronic Arts) - Battlefield 4 (Electronic Arts) - Madden 25 (Electronic Arts) - FIFA 14 (Electronic Arts) - NBA Live (Electronic Arts) - Killzone: Shadow Fall (Sony Computer Entertainment Inc.) - #DRIVECLUB (Sony Computer Entertainment Inc.) - Knack (Sony Computer Entertainment Inc.) - Assassins Creed Black Flag (Ubisoft Entertainment) - Watch_Dogs (Ubisoft Entertainment) - Just Dance 2014 (Ubisoft Entertainment) - LEGO Marvel Superheroes (Warner Bros.) Erhältlich im PlayStation Store als digitaler Download Basement Crawl (Bloober Team) Pool Nation Extreme (Cherry Pop Games) Contrast (Focus Home Interactive) Warframe (Digital Extremes) Pinball Arcade (Farsight Technologies) War Thunder (Gaijin Entertainment) N++ (Metanet) Minecraft (Mojang) DC Universe (Sony Online Entertainment) Planetside 2 (Sony Online Entertainment) Counterspy (Sony Computer Entertainment Inc.) ResoGun (Sony Computer Entertainment Inc.) Flower (Sony Computer Entertainment Inc.) Doki-Doki Universe (Sony Computer Entertainment Inc.) Hohokum (Sony Computer Entertainment Inc.) Tiny Brains (Spearhead) Super Motherload (Xgen Studios) Blacklight (Zombie Studio) XBOX ONE - Assassin's Creed IV Black Flag (Ubisoft, Ubisoft) - Battlefield 4 (DICE, Electronic Arts) - Call of Duty: Ghosts (Infinity Ward, Activision) - Crimson Dragon (Grounding/Land Ho!, Microsoft Studios) - Dead Rising 3 (Capcom Vancouver, Microsoft) - FIFA 14 (EA Sports, Electronic Arts) - Fighter Within (AMA Ltd., Ubisoft) - Forza Motorsport 5 (Turn 10 Studios, Microsoft Studios) - Just Dance 2014 (Ubisoft Paris, Ubisoft) - Killer Instinct (Double Helix, Microsoft Studios) - LEGO Marvel Super Heroes (TT Games, Warner Bros. Interactive) - Lococycle (Twisted Pixel, Microsoft Studios) - Madden NFL 25 (EA Sports, Electronic Arts) - NBA 2K14 (Visual Concepts, 2K Sports) - NBA LIVE 14 (EA Sports, Electronic Arts) - Need for Speed: Rivals (Ghost Games, Electronic Arts) - Peggle 2 (Popcap, Electronic Arts) - Powerstar Golf (Zoe Mode, Microsoft Studios) - Ryse: Son of Rome (Crytek, Microsoft Studios) - Skylanders: Swap Force (Vicarious Visions, Activision) - Watch Dogs (Ubisoft Montreal, Ubisoft) - Zoo Tycoon (Frontier Developments Ltd., Microsoft Studios) - Zumba Fitness: World Party (Zoë Mode, Majesco)
Annapurna 21.08.2013
3. Gran Turismo 6
... erscheint nicht exklusiv für die PS4, sondern für die PS3.
EinfachSascha 21.08.2013
4.
Die 100? werden denke ich wirklich keinen großen Einfluss auf die Entscheidung haben für core-gamer. Es wird höchstens den Kauf etwas aufschieben aber gekauft wird die one so oder so von allen die eine wollten. Mit der Zeit ergeben die Ausgaben an Spielen und Zubehör eine derart hohe summe dass die 100? für die Konsole kaum ins Gewicht fallen. Auch wenn viele AAA-titel für beide Konsolen erscheinen haben die exklusiv Titel zu viel Ausschlagskraft als dass ein gamer von der 360 mit halo, forza, gow usw. dann auf eine PS4 umsteigen würde. Und die Verkaufsversion mit fifa 14 ist sicherlich ein gelungener Zug von Microsoft.
Saibot86 21.08.2013
5. Fehler im Artikel?
Soweit mir bekannt, erscheint GT6 zunächst erstmal nur exklusiv für PS3. Eine PS4-Version folgt eventuell irgendwann. Oder hat sich das in der Zwischenzeit schon wirder geändert und es erscheint doch für PS4?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.