Neuheiten und Updates Die zehn besten Spiele zum Start mit der Xbox Series X und S

Microsofts Konsole der neuen Generation ist da. Wir haben zehn Games ausprobiert, mit denen sich die Fähigkeiten der neuen Hardware austesten lassen.
"Yakuza 7: Like A Dragon": Auf den neuen Konsolen sehr lebendig

"Yakuza 7: Like A Dragon": Auf den neuen Konsolen sehr lebendig

Foto:

Sega

Mit der Xbox Series X und S sind die ersten Konsolen der neuen Generation im Handel. Sie sind deutlich leistungsfähiger, kleiner und leiser als ihre Vorgänger. Dennoch fühlt sich der Wechsel nicht an wie eine Revolution, sondern eher wie eine Evolution, so wie auch bei Smartphones jede neue Generation vieles besser und schneller macht, wirkliche Überraschungen aber ausbleiben.

Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass wichtige exklusive Starttitel für Xbox Series X und S wie "Halo Infinite" ins nächste Jahr verschoben worden sind, viele weitere Spiele erst in den kommenden Monaten erscheinen. Es fehlt ein Grund, die Konsole unbedingt schon jetzt zu kaufen.

Dabei ist die Lage nicht ganz so trist, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Rund 30 bekannte Titel sind schon an die neue Generation angepasst worden, einige Neuerscheinungen kommen sowohl für die alten als auch die neuen Konsolen. Bereits hier zeigen die Versionen für Series X und S sehr deutlich, welche Sprünge vor allem bei der Grafik noch möglich sind. Wir stellen die besten Spiele zum Start der neuen Modelle vor. 

"Assassin's Creed Valhalla"

Foto: Ubisoft

Geschichtsstunde im Spiel: "Assassin's Creed: Valhalla" nimmt sich die Zeit der Wikinger vor und lässt den Spieler Norwegen und später die britischen Inseln erkunden. Wer schon einen "Assassin's Creed"-Teil gespielt hat, kennt die grundlegende Mechanik und die großen, offenen und sehr real gehaltenen Welten. Das Spiel erscheint in einer für die Xbox Series X und S optimierten und verbesserten Version und zeigt schon jetzt, wie großartig Spiele der neuen Generation aussehen können. 

"Assassin's Creed Valhalla" von Ubisoft, für Xbox Series X/S, auch für Xbox One, Playstation 4 und 5 sowie PC, circa 70 Euro; USK: ab 18 Jahren 

"Dirt 5"

Foto: Codemasters

Matsch, Pfützen, Staub: Wer besondere Effekte sehen will, ist bei Autorennen gut aufgehoben. "Dirt 5" erscheint für Xbox Series X und S und ist ein klassisches Rennspiel, bei dem weniger der Realismus als vielmehr der Fahrspaß im Vordergrund steht. Die Rennen führen durch norwegische Dörfer, über griechische Bergstraßen und auf breiten Straßen durch New York, sind immer auf Spaß, Geschwindigkeit und Spielfluss ausgerichtet. Die deutlich bessere Grafik der neuen Konsolengeneration macht sich vor allem im schönen Lichtspiel und den Kleinigkeiten bemerkbar. 

"Dirt 5" von Codemasters, für Xbox Series X/S, auch für Xbox One, Playstation 4 und 5 sowie PC, circa 60 Euro; USK: ab 6 Jahren 

"Yakuza 7: Like a Dragon"

Foto:

Sega

Gangstergeschichte trifft auf Nerd-Themen: In "Yakuza: Like a Dragon" schwärmt der Protagonist von "Dragon Quest" und ist ansonsten wenig zimperlich, wenn ihm Leute querkommen. Dennoch: Trotz vieler Kämpfe konzentriert sich das Spiel vor allem auf die Geschichte, liefert darin einen sehr schrägen Einblick in die japanische Gangsterwelt und schafft kurze Episoden, die sehr lustig, aber auch sehr traurig sein können. Dazu sieht es gerade auf der neuen Konsolengeneration sehr lebendig aus. 

"Yakuza 7: Like A Dragon" von Sega, für Xbox Series X/S, auch für Xbox One, Playstation 4 (PS5 ab März 2021), circa 60 Euro; USK: ab 18 Jahren 

"Ori and the Will of the Wisps"

Foto: Microsoft

Ori ist ein kleines, weißes Geisterwesen, mit dem Spieler eine wunderbar gestaltete Märchenwelt erkunden, ihre Geheimnisse erfahren und sie vor Gefahren bewahren müssen. Das ist in vielen Momenten zauberhaft und gleichzeitig herausfordernd. Eines der schönsten Spiele der letzten Generation ist jetzt mit vielen Detailverbesserungen und vor allem vielen Beleuchtungseffekten noch schöner geworden. 

"Ori and the Will of the Wisps" von Microsoft, für Xbox Series X/S, auch für Xbox One und Nintendo Switch (ab Dezember), circa 20 Euro, auch im Xbox Game Pass enthalten; USK: ab 12 Jahren 

"Tetris Effect Connected"

Foto: Enhanced

35 Jahre Spielegeschichte kommen in "Tetris Effect Connected" zusammen. "Rez"-Erfinder Tetsuya Mizuguchi hat diese Hommage an den Klassiker "Tetris" gestaltet. Das Resultat ist ein visuell und musikalisch überbordendes Spiel, dass den als Tetris-Effekt bekannten Spielfluss zu einem Rausch macht, der einen nicht mehr aufhören lässt. Für die Xbox Series X/S ist zum einen die Grafik noch opulenter und besser geworden, zum anderen ein Multiplayer-Modus integriert, mit dem man das Spiel auch gemeinsam lösen – oder sich daran berauschen – kann. Großartig. 

"Tetris Effect Connected " von Enhanced, für Xbox Series X/S, circa 40 Euro, auch im Xbox Game Pass enthalten; USK: ohne Altersbeschränkung 

"Gears 5"

Foto: Microsoft

Dicke Wummen und Kettensägen. Die "Gears of War"-Reihe greift das "Doom"-Grundprinzip auf, geht aus der Ego-Perspektive in die Außenansicht und mischt das mit Steampunk- und Horrorelementen zu einem extrem flüssigen Gameplay. Obwohl "Gears 5" bereits auf der letzten Konsolengeneration gut aussah, sind Grafik und Spielflüssigkeit dieses Microsoft-Exklusivtitels noch einmal erheblich verbessert worden. 

"Gears 5" von Microsoft, für Xbox Series X/S, auch für Xbox One und PC, circa 40 Euro, auch im Xbox Game Pass enthalten; USK: ab 18 Jahren 

"No Man's Sky"

Foto: Hello Games

Auf ins All: "No Man's Sky" hat beim ersten Erscheinen 2016 für Aufsehen gesorgt. Einmal wegen seines Versprechens, es Spielern zu ermöglichen, jeden einzelnen von mehr als 18 Trillionen Planeten erkunden zu lassen. Zum anderen aber auch wegen vieler Dinge, die nicht funktionierten oder schlicht langweilig waren. Vier Jahre später ist das Spiel noch immer riesig groß, doch dank stets weiterlaufender Entwicklung kaum noch wiederzuerkennen und viel mehr als das, was früher versprochen wurde. Die verschiedenen Welten leben und lassen sich zu Fuß und mit Fahrzeugen erkunden, die Wege zwischen den Planeten lassen sich schneller zurücklegen, und mit dem Upgrade für die nächste Konsolengeneration sieht das Spiel genau so aus, wie man es sich immer gewünscht hat. 

"No Man's Sky" von Hello Games, für Xbox Series X/S, auch für Xbox One, Playstation 4 und PC, circa 30 Euro, auch im Xbox Game Pass enthalten; USK: ab 6 Jahren 

"Forza Horizon 4"

Foto: Sega

Neben "Halo" ist "Forza" die zweite exklusive Vorzeigereihe für Microsofts Spielestudios. "Forza Horizon 4" ist zwar schon zwei Jahre alt, doch das Upgrade auf die neue Generation macht Lust darauf, das Spiel noch einmal neu zu entdecken. Auch wenn man mit dem Begriff "fotorealistisch" zurückhaltend sein sollte, sieht die Welt hier doch nahezu perfekt aus. 

"Forza Horizon 4" von Sega, für Xbox Series X/S, auch für Xbox One und PC, circa 40 Euro, auch im Xbox Game Pass enthalten; USK: ab 18 Jahren 

"Watch Dogs Legion"

Foto: Ubisoft Toronto

Die Überwachungsstaats-Dystopie "Watch Dogs: Legion" ist ein Spiel, das hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt. Die Geschichte nimmt ihr Thema nicht ernst, die Protagonisten sind durch jede Figur im Spiel ersetzbar und dementsprechend farblos, das düstere London eher Kulisse als lebendige Stadt. Und doch macht "Watch Dogs: Legion" immer wieder sehr viel Spaß. Dann zum Beispiel, wenn man sich in Netzwerke hackt und in gegnerische Basen einschleicht. An der Xbox-Series-X/S-Version merkt man den Qualitätssprung der neuen Konsolengeneration sehr deutlich. Sah schon die vor gut zwei Wochen erschienene Version für die alte Konsolengeneration gut aus, so setzt das Upgrade noch einen drauf und lässt immer wieder auf Londoner Regen hoffen. Die Pfützen sehen spektakulär aus!

"Watch Dogs: Legion" von Ubisoft, für Xbox Series X/S, auch für Playstation 4 und 5 sowie PC, circa 60 Euro; USK: ab 18 Jahren

"Devil May Cry 5: Special Edition"

Foto: Capcom

Mit Ledermantel, Schwert und Knarre kämpft sich Protagonist Dante Spiel für Spiel durch von Dämonen besetzte Level und will dabei vor allem extrem gut aussehen. "Devil May Cry" ist eine japanische Spielreihe, die Versatzstücke westlicher Mythen zu einem unverständlichen, aber immer wieder faszinierenden Werk zusammensetzt. In "Devil May Cry 5" ist London der Ort, an dem sich Dämonen und Monster aus der Erde wagen. Das sieht in der optimierten Special Edition immer wieder hervorragend aus und spielt sich auch für Einsteiger gut und flüssig. 

"Devil May Cry 5: Special Edition" von Capcom, für Xbox Series X/S, auch für Playstation 5, circa 40 Euro; USK: ab 16 Jahren