Triviale Onlineprüfung Luftfahrt-Bundesamt verteidigt Drohnen-Führerscheintest

Simpel und leicht zu manipulieren: Selbst Laien können den neuen EU-Test für Drohnenpiloten binnen wenigen Minuten bestehen. Das Luftfahrt-Bundesamt sieht darin kein Problem.
Eine Drohne im Flug

Eine Drohne im Flug

Foto: 

Arnulf Hettrich / imago images

A1

A2

A3

Maximale Flughöhe

120 Meter

120 Meter

120 Meter

Maximalgewicht

0,9 Kilogramm

4 Kilogramm

weniger als 25 Kilogramm

Mindestalter des Piloten

16 Jahre

16 Jahre

16 Jahre

Sichtkontakt

Immer

Immer

Immer

Abstandsregeln

Personen dürfen angeflogen werden, Überflug soll vermieden werden

Drohnen dürfen bis zu 30 Meter an Personen heranfliegen,

im Langsamflugmodus bis zu 5 Meter

Mindestens 150 Meter Abstand zu Personen und Gebäuden

Führerschein

EU-Kompetenznachweis oder EU-Fernpilotenzeugnis

EU-Fernpilotenzeugnis

EU-Kompetenznachweis oder EU-Fernpilotenzeugnis

Versicherungspflicht

Ja

Ja

Ja

eID auf Etikett an der Drohne*

Ja

Ja

Ja

* Das LBA hat eine Übergangsfrist für Piloten eingeräumt, die noch keine eID haben. Bis zum 30. April dieses Jahres genügt es, wenn die Piloten ihren Namen und Adresse auf einer feuerfesten Plakette an der Drohne anbringen.

Mehr lesen über
Verwandte Artikel