Handy-Sprache Iren fürchten Verblödung durch SMS

Das Schreiben von Kurznachrichten verrohe die Sprache irischer Jugendlicher, behauptet der Vorsitzende einer staatlichen Untersuchungskommission. Schlagende Beweise dafür liefert seine Studie aber nicht.


Irische Jugendliche schreiben schlechter, schneller und kürzer als bisher. So lautet das Ergebnis einer Untersuchung der irischen State Examination Commission (SEC). Die Kommissionen hatte sich die Abschlussarbeiten 15-jähriger Schüler vorgenommen und kam zu dem Ergebnis, das Niveau der Arbeiten habe im Vergleich zum Vorjahr deutlich nachgelassen. Die Schuld für die nachlassende schriftliche Ausdruckskraft der Pennäler wird der zunehmenden Verbreitung von Handy-Kurznachrichten, kurz SMS, zugeschoben. In den dort gern genutzten phonetischen Abkürzungen sieht die Kommission eine "Bedrohung für die traditionellen Schreibregeln."

Kurznachricht: Das Tippen verkürzter Textbotschaften lässt die Schreibfähigkeiten verkümmern, fürchten irische Politiker
SPIEGEL ONLINE

Kurznachricht: Das Tippen verkürzter Textbotschaften lässt die Schreibfähigkeiten verkümmern, fürchten irische Politiker

"Wie die Antworten der Prüflinge beweisen, haben Mobiltelefone und die steigende Popularität von Textnachrichten einen deutlichen Einfluss auf deren Schreibfähigkeiten," sagte der Vorsitzende der Kommission gegenüber der "Irish Times". Zudem sieht er Zeichensetzung und Orthografie in Gefahr: "Insbesondere die Kenntnisse im Verfassen von SMS und E-Mails scheinen Interpunktion und Rechtschreibung beeinflusst zu haben."

Darüber hinaus sieht er einen Zusammenhang zwischen dem SMS-Trend und dem Hang der Schüler, ihre Antworten immer kürzer zu fassen. Statt die Fragen als "Einladung zu sehen" um ein Thema zu erforschen und ihr Wissen "möglichst umfassend darzustellen", würden sie lieber kurz und knapp antworten und auf jegliche weitergehende Ausführungen verzichten.

Ganz so fürchterlich können die Ergebnisse dennoch nicht gewesen sein. Immerhin wurden zwei Drittel der Arbeiten mit der Note "befriedigend" oder besser bewertet.

mak



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.