Adressen für Werbung Kritik am neuen Meldegesetz

Widerspruch reicht nicht mehr: Künftig können Meldeämter ihre Daten an Adresshändler und Werbefirmen weitergeben. Das sieht ein neues Gesetz vor, das 2014 in Kraft treten soll. Nur der Bundesrat muss noch zustimmen. Jetzt gibt es deutliche Kritik.
Spam (Symbolbild): Adresshändler können sich über Erleichterung freuen

Spam (Symbolbild): Adresshändler können sich über Erleichterung freuen

Foto: Gene J. Puskar/ AP
ore/dpa
Mehr lesen über