Angeblicher Hackerangriff Erpressungsaffäre erschüttert Berliner Piraten

Es geht angeblich um einen Sexfilm, um private Bilder und offenbar auch um ausgespähte E-Mails: Ein Mitglied der Berliner Piraten soll Parteikollegen ausspioniert und bedroht haben. Betroffene gehen an die Öffentlichkeit, der Vorstand fordert Strafanzeigen.
Berliner Piraten-Fraktion: Nötigung aus den eigenen Reihen?

Berliner Piraten-Fraktion: Nötigung aus den eigenen Reihen?

Foto: Hannibal Hanschke/ dpa
Mitarbeit: Annett Meiritz und Fabian Reinbold