Kritik an den Big-Brother-Awards Rituelles Schattenboxen

Der Negativpreis für Datenkraken hat sich überlebt. Die Big Brother Awards, vor 13 Jahren fulminant gestartet, scheint in der Zeit stehengeblieben zu sein. Statt konkreten Problemen widmet sich die Veranstaltung alten Feindbildern.
Von Jürgen Geuter
Datenkrake (Archivbild): Öffentliche Debatte um soziale Netzwerke ist nötig

Datenkrake (Archivbild): Öffentliche Debatte um soziale Netzwerke ist nötig

Foto: Ronald Wittek/ dpa