Tim Cook (l.) und Jony Ive
JUSTIN SULLIVAN/ AFP

Tim Cook (l.) und Jony Ive