Pfeil nach rechts

Digitale Aufrüstung BND will soziale Netzwerke in Echtzeit ausforschen

Der Bundesnachrichtendienst will sofort wissen, was getwittert und gepostet wird: Um soziale Netzwerke in Echtzeit ausforschen zu können, rüstet der Geheimdienst laut "Süddeutscher Zeitung" digital auf - und investiert dafür 300 Millionen Euro.
BND-Zentrale in Pullach (Archivbild): Sofortiger Zugriff auf Facebook und Twitter?

BND-Zentrale in Pullach (Archivbild): Sofortiger Zugriff auf Facebook und Twitter?

ddp
mxw/dpa/Reuters