Snowden-Dokumente Britischer Geheimdienst greift über gefälschte LinkedIn-Seiten an

Der britische Geheimdienst GCHQ verschafft sich nach SPIEGEL-Informationen mit gefälschten Webseiten, unter anderem vom Business-Netzwerk LinkedIn, Zugang zu Rechnern seiner Zielpersonen. So gelangten die Spione etwa auf Computer von Belgacom- und Opec-Angestellten.
LinkedIn-Logo: "Wir würden eine derartige Aktivität niemals gutheißen"

LinkedIn-Logo: "Wir würden eine derartige Aktivität niemals gutheißen"

Jens Büttner/ picture alliance / dpa
juh/cis