CDU-Politikerin Voßhoff Neue Datenschutzbeauftragte verteidigt Vorratsdatenspeicherung

Die Berufung von Andrea Voßhoff zur Bundesdatenschutzbeauftragten hat auch SPD-Politiker befremdet. Die CDU-Rechtspolitikerin hält daran fest, dass die umstrittene Vorratsdatenspeicherung ein wirksames Instrument der Kriminalitätsbekämpfung sei, sagte sie dem SPIEGEL.
Andrea Voßhoff (Archivbild): Rechtspolitikerin soll Daten schützen

Andrea Voßhoff (Archivbild): Rechtspolitikerin soll Daten schützen

DPA/ CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Themen im neuen SPIEGEL