Bundesgerichtshof Provider müssen Tauschbörsen-Nutzer verraten

Werden im Internet illegal Dateien getauscht, müssen Provider in aller Regel auf Antrag verraten, welcher Kunde sich hinter einer IP-Adresse verbirgt. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. Bisher war dazu ein "gewerbsmäßiges Ausmaß" nachzuweisen.
Bundesgerichtshof in Karlsruhe: Herausgabe von IP-Adressen ohne Weiteres begründet

Bundesgerichtshof in Karlsruhe: Herausgabe von IP-Adressen ohne Weiteres begründet

Foto: Uli Deck/ picture alliance / dpa
ore/lis/dpa/AFP
Mehr lesen über