Kampf gegen Hasspostings Erzieherische Maßnahme

Radikale nutzen das Internet, um das öffentliche Klima zu vergiften. Polizei und Justiz ignorierten das lange. Mit einer bundesweiten Razzia setzten sie nun ein Zeichen.
Fahnder der Berliner Polizei: Razzia wegen volksverhetzender Facebook-Postings

Fahnder der Berliner Polizei: Razzia wegen volksverhetzender Facebook-Postings

Polizei Berlin/ dpa
Neonazi-Demo (2012 in Dresden): Vom Netz in den Kopf und raus auf die Straße

Neonazi-Demo (2012 in Dresden): Vom Netz in den Kopf und raus auf die Straße

Oliver Killig/ picture alliance / dpa
BKA-Chef Holger Münch: "Die Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte sind häufig das Ergebnis einer Radikalisierung, die auch in sozialen Netzwerken beginnt."

BKA-Chef Holger Münch: "Die Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte sind häufig das Ergebnis einer Radikalisierung, die auch in sozialen Netzwerken beginnt."

Michael Kappeler/ dpa
Innenminister Thomas de Maiziere: "Es gibt auch keine rechtsfreien Räume in unserem Land. Das sollte sich jeder klar machen."

Innenminister Thomas de Maiziere: "Es gibt auch keine rechtsfreien Räume in unserem Land. Das sollte sich jeder klar machen."

Wolfram Kastl/ dpa
Justizminister Heiko Maas: "Wir dürfen den radikalen Hetzern nicht das Feld überlassen. Die schweigende Mehrheit darf nicht länger schweigen."

Justizminister Heiko Maas: "Wir dürfen den radikalen Hetzern nicht das Feld überlassen. Die schweigende Mehrheit darf nicht länger schweigen."

Michael Kappeler/ dpa
Icon: Spiegel
DER SPIEGEL